SCHOTT solutions Nr. 2/2011 > Solartechnologie

Foto: Snyder´s Lance

Solar Powered Snacks


Der Lebensmittelhersteller Snyder’s-Lance Inc. betreibt Pennsylvanias größte Freiflächen-Solaranlage.


Matthew Kraft

Nahezu jeder genießt von Zeit zu Zeit süße oder salzige Snacks, seien es Brezeln, Kekse oder Kartoffelchips. Wie der amerikanische Snack-Food-Hersteller Snyder’s-Lance dokumentiert, kann bei der Herstellung dieser leckeren Snacks auch die Umwelt profitieren. Im Frühling 2011 stellte SCHOTT Solar PV, Inc. zusammen mit dem lokalen Solarinstallateur RMK Solar die größte Photovoltaik-Freiflächenanlage im Staat Pennsylvania fertig.

Die 3,55-Megawatt-Anlage auf einer Fläche von 10,5 Hektar Land wird etwa 30 Prozent des jährlichen Energiebedarfs von Snyder’s-Lance erzeugen. „Der Solarpark demonstriert das Engagement von Snyder’s-Lance in der nachhaltigen Herstellung von Snackprodukten. Unser Ziel war es immer, Snacks mit der Botschaft ­‚better for you' zu produzieren – und nun sind unsere Produkte auch gut für die Umwelt”, erklärt Carl Lee, Präsident und COO von Snyder’s-Lance. Die 15.000 SCHOTT POLY® 235 Mo­dule wurden von SCHOTT Solar in ­Albuquerque, New Mexico, gefertigt. Da mit der Ausführung ortsansässige ­Betriebe beauftragt wurden, konnte RMK Solar das Projekt in nur acht Monaten fertigstellen. „Unsere Mit­arbeiter installierten das System gemeinsam mit lokalen Partnern genau nach Zeitplan, trotz schwierigen ­Wetters und sonstigen Herausforderungen”, erklärt Rob Kline, Präsident von RMK Solar. „SCHOTT Solar lie­ferte die in den USA produzierte ­PV-Komponenten pünktlich und einwandfrei.”

Durch die Produktion sauberer, erneuerbarer und kostengünstiger Energie wird der Solarpark von Snyder’s-Lance in bedeutendem Maße helfen, dessen ökologische Ziele zu erreichen. Im Verlauf von 25 Jahren wird die PV-Anlage so viel Treibhausgas einsparen, wie ein durchschnittlicher Mittelklassewagen bei einer Kilometerleistung von 111.328.402 Meilen ausstößt. <|
SCHOTT Website
SCHOTT Solar