Glaskeramik-Kochflächen

(Foto: Getty Images)
Christine Fuhr

Kochen mit neuer Perspektive

Mit farblich differenzierten, metallisch glänzenden Ceran Cleartrans® Kochfeldern lassen sich aktuelle Wohntrends und moderne Technologie kombinieren.

Die Küche – ein Raum zur Zubereitung und Lagerung von Speisen ? Diese Definition allein reicht zumindest in den Industrieländern nicht, um der sehr viel differenzierteren Nutzung und Ausstattung einer Küche gerecht zu werden. Statt reine Funktionsanlage zu sein, spiegelt die Küche heute vielmehr Individualität und persönlichen Lebensstil wider. Entsprechend wichtig ist ihre Einrichtung, die in jeder Hinsicht hohe Ansprüche erfüllen soll. Trendforscher, Designer und Hausgeräte- sowie Küchenhersteller machen sich permanent Gedanken, wie Entwicklungen und Trends im Bereich der Küche in den nächsten Jahren aussehen könnten. Neben der Oberfläche der Küchenmöbel spielen auch andere Aspekte eine wichtige Rolle: erstens ästhetisch-emotionale, zweitens technisch-funktionale Gesichtspunkte sowie, drittens, die Qualität der Geräteausstattung. Sowohl für den Endverbraucher, als auch für die Hersteller von Küchen und Hausgeräten bedeutet dies, Differenzierung und edle Anmutung statt Uniformität und Standard.
Hochwertige Technologie und dezente Ästhetik im Trend

Wie Marktstudien in Europa über die Nutzung von Beheizungstechnologien ergaben, setzt sich bei den Kochgeräten das Kochen per Induktion gegenüber klassischen Elektrobeheizungssystemen durch. SCHOTT, weltweit mit über 80 Millionen verkauften Glaskeramik-Kochflächen und seit über 35 Jahren Weltmarktführer, fertigt neben Ceran® Kochflächen für konventionelle Elektro- und Gasbeheizung schon viele Jahre auch solche für Induktionsherde. Insgesamt bietet SCHOTT mit der schwarzen, weißen und grauen Glaskeramik-Kochfläche ein breites Produktspektrum. Bei den Dekoren liegt dezente Ästhetik mit metallisch, elegant und edel wirkenden Farbtönen voll im Trend. SCHOTT hat vor diesem Hintergrund für seine schwarzen Glaskeramik-Kochflächen Ceran® Flash Colors entwickelt, deren metallisch schimmernde Farbtöne ein breites Spektrum an Designalternativen ermöglichen.
Die metallisch glänzenden Ceran Cleartrans® Glaskeramik-Kochflächen ermöglichen die vielseitige Integration von Funktionsanzeigen. (Foto: BSH/Thermador)
Die Ceran® Produktfamilie wurde nun mit der transparenten Variante Ceran Cleartrans® um eine völlig neuartige Glaskeramik-Kochfläche in edlem Metall-Look erweitert. SCHOTT Home Tech führt mit seiner Innovation konsequent die Philosophie »Jeder Marke ihr individuelles Produkt« fort. Ceran Cleartrans® basiert auf einer transparenten Glaskeramik, durch die man durchsehen kann. Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten entstehen dadurch, dass verschiedene Oberseitenfarben und Texturen in unterschiedlicher Intensität aufgetragen werden. Dadurch können völlig verschiedenartige und individuelle Anmutungen realisiert werden. Die untere Seite erhält dabei eine sogenannte »Clear metal glam« Beschichtung, die aus Edelmetallen wie Gold und Platin besteht. Auf der Oberseite sind unterschiedliche Dekorfarben möglich, die jeweils unterschiedliche Eindrücke hinterlassen. In der Summe können damit – elegant und edel – ein Spiegel-, Metall- und 3D-Effekt auf der Kochfläche erzielt werden.
Durch beliebige Kombination von Oberseitenfarbe, Edelmetall- beschichtung und Dekorfarbe können Kunden mit Ceran Cleartrans® unverwechselbare Produkte realisieren. (Foto oben: Siemens-Elektrogeräte, Foto unten: GE/Monogram)
Diese Innovation unterscheidet sich damit ästhetisch signifikant von der konventionellen Glaskeramik-Kochfläche. Durch die Kombinationsmöglichkeiten und einen höheren Freiheitsgrad bei der Designwahl lassen sich vielfältigere und einzigartige Produkte gestalten. Dank der Transparenz und der glatten, noppenfreien Unterseite können künftig – und dies ist der zweite Differenzierungsaspekt – Displays zur Funktionsanzeige vielseitiger integriert werden. Hierfür wird im Displaybereich eine semitransparente Metallbeschichtung angebracht, die das Anzeigen von Funktionen ermöglicht. Eine Visualisierung des Displays kann mit unterschiedlichen led-Farben realisiert werden, das heißt: Displays in blau, grün oder weiß ersetzen rot-farbige Funktionsanzeigen. Bei SCHOTT wird davon ausgegangen, dass in Zukunft verstärkt solche Displays zum Einsatz kommen. Dadurch wird Kunden aus der Hausgeräteindustrie eine Möglichkeit offeriert, sich durch individuelles Design und Ästhetik ihrer Herde am Markt zu profilieren. Dies schafft Unverwechselbarkeit, Produkt- und Markenwelt können farblich emotionalisiert werden. Es ermöglicht den Herstellern, markenspezifisch innovative Produkte zu entwickeln, ihr eigenes Image zu stärken und nachhaltig Wettbewerbsvorteile aufzubauen.
In Zukunft Zuwachs

SCHOTT entwickelt seine Glaskeramik-Kochflächen und das gesamte Kochsystem konsequent weiter und ist innovativer Partner der Hausgeräteindustrie. Neueste Entwicklungen wie Ceran® Flash Colors oder die transparente Glaskeramik-Kochfläche Ceran Cleartrans® unterstreichen die Innovationskompetenz. Durch neue Produkte erhalten die Kunden vielfältige Ideen für gestalterische Kombinationsmöglichkeiten und innovative Bedienfeldoptionen, die insbesondere mit Ceran Cleartrans® umsetzbar werden. Von der Produktfamilie Ceran Cleartrans® wird in Zukunft noch mehr zu erwarten sein. Damit verfolgt SCHOTT Ceran® seine Philosophie »Never stop invent­ing« konsequent weiter.
Händler reagieren positiv Feedback zur Markteinführung von Ceran Cleartrans® am Beispiel des französischen Marktes
Ergänzende Informationen
Induktionsherd: Präzise und schnell