SCHOTT solutions Nr. 1/2014 > Brandschutzverglasung

Education-forum
Als gemeinsames Haus von Stadt- und Landesbibliothek, Volkshochschule „Albert Einstein” und Wissenschaftsetage verkörpert das Bildungsforum Potsdam einen Treffpunkt rund um Bildung, Medien und Wissenschaft. Foto: SCHOTT/S. Falk

Atrium mit Atmosphäre


Glaskonstruktionen spielen eine Schlüsselrolle bei der anspruchsvollen Sanierung des Bildungsforums Potsdam.
Im Inneren überdacht eine Brandschutzverglasung mit PYRAN®S das neue Atrium und schafft ein einzigartiges Raumerlebnis


Anne-Marie Ring

Fast wie ein Regal mit nebeneinander stehenden Buchrücken wirkt die neue Fassade. Die so gestaltete Fensterteilung mit farbigen Glaspaneelen kommt nicht von ungefähr: Das Bildungsforum Potsdam beherbergt früher wie heute vor allem eine Bibliothek und wurde nun zum bürgernahen Treffpunkt für Bildung, Wissenschaft und Medien weiterentwickelt. Der Zweckbau von 1974 entsprach nicht mehr den Anforderungen des 21. Jahrhunderts. Im Rahmen der städtebaulichen Neugliederung der Potsdamer Mitte wurde er deshalb umfassend saniert und in einen neu definierten Quartiersblock eingebunden.

Erste Maßnahme des ausführenden Berliner Büros Reiner Becker Architekten BDA war der Rückbau des Bestandes bis auf den Rohbauzustand. Übrig blieben nur das Betonskelett und die Decken. Durch die Zusammenfassung der einzelnen Bibliotheksbereiche zu einem mehrgeschossigen Raum-Ensemble mit großzügigem Atrium entstand eine attraktive Erdgeschoss-Zone mit zentralen Bibliotheksfunktionen, Café, Veranstaltungsraum und Kinderbibliothek.

Als architektonischer Glücksgriff erwies sich die Öffnung des Innenbereichs zu einem Lichthof durch den Teilabbruch des Zwischengeschosses. Das so entstandene, mit einem Glasdach überspannte Atrium dient auch zur Belichtung des sehr tiefen Bibliotheksraumes im Erdgeschoss. Realisiert wurde die Konstruktion als G30-Brandschutzverglasung, die im Brandfall den Feuerüberschlag in die Etagen darüber verhindert. Zum Einsatz kam dabei PYRAN® S, ein monolithisches, thermisch vorgespanntes Boro­silicatglas von SCHOTT. Brandschutzverglasungen mit PYRAN®S verhindern wirkungsvoll den Durchtritt von Feuer und Rauch, bleiben selbst bei extremen thermischen Belastungen durchsichtig und sichern somit eine zügige Evakuierung des Gebäudes. Das glasgedeckte Atrium weitet sich bis hinauf zu den Galerien des ersten Obergeschosses, schafft ein Raumerlebnis von großer Transparenz und verleiht dem vierstöckigen Bau im Inneren eine ein­ladende Atmosphäre. Diese unterstützt das angestrebte optimale Raumkonzept für das Lernen mit hoher Aufenthaltsqualität im barrierefreien Bildungsforum. Der moderne Treffpunkt mit nun zeitgemäßem Erscheinungsbild ist seit seiner Eröffnung 2013 viel besucht und für Jann Jakobs, Oberbürgermeister von Potsdam, ­aller Mühen wert: „Unser Mut wurde belohnt.” <
SCHOTT Website
SCHOTT PYRAN®