Editorial

Vorstand der SCHOTT AG
Vorstand der SCHOTT AG: Dr. Frank Heinricht (Chairman, Mitte), Klaus Rübenthaler (links) und Dr. Hans-Joachim Konz (rechts). Foto: SCHOTT/A. Sell
Liebe Leserinnen und Leser,

Rückschau ist oft wie eine lehrreiche Zeitreise. Der Aufbau des Otto-Schott-Forschungszentrums vor 25 Jahren zeigt uns, was Forschung und Innovation einst bedeuteten – und wo SCHOTT jetzt steht. Damals wie heute sind wir uns der Wechselwirkung von Innovation und Wachstum bewusst. Ein Denken über die Grenzen existierender Möglichkeiten hinaus sowie permanente Verbesserung von Produkten und Prozessen sind unsere Formel für Wachstum.

Zu unseren Werten zählt aber auch unternehmerische Verantwortung. Das Stiftungsstatut der in diesem Jahr 125 Jahre alten Carl-Zeiss-Stiftung ist in diesem Sinne immer noch topaktuell und beweist eindrucksvoll, dass das Bekenntnis zu verantwortungsvollem Handeln sowie zu Wachstum und Innovation erfolgreich verbunden werden können. Nachhaltige Fortentwicklung gelingt erst durch intensiven Austausch über die zentralen Bedürfnisse unserer Kunden, Partner und der Gesellschaft.

Dass diese enge Vernetzung intern wie extern erfolgreich ist, dass unsere Spitzentechnologien und -werkstoffe helfen, Fortschritt und Zukunft zu gestalten – das belegen viele innovative Beispiele in dieser Ausgabe unseres Technologiemagazins.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine anregende Lektüre.

Dr. Frank Heinricht
Klaus Rübenthaler
Dr. Hans-Joachim Konz