SCHOTT solutions Nr. 1/2009 > Unternehmen

Prof. Dr.-Ing. Udo Ungeheuer, Vorsitzender des Vorstandes der SCHOTT AG, und Dr. Volkmar Mair, Vorsitzender der Geschäftsführung MAIRDUMONT (v. links). Foto: SCHOTT/J. Meyer

Einmal um die ganze Welt


Der „Baedeker Reiseführer SCHOTT“ führt zu 125 attraktiven Zielen mit SCHOTT Applikationen.

Was haben die Freiheitsstatue in New York, der Zoo im australischen Melbourne, die Deutsche Börse in Frankfurt und das Restaurant „Jules Verne“ auf dem Eiffelturm in Paris gemeinsam? Überall dort kommt Spezialglas von SCHOTT zum Einsatz. Diese und weitere, insgesamt 125 Sehenswürdigkeiten werden in einem Reiseführer vorgestellt, der zum 125-jährigen Jubiläum herausgegeben wurde. Dazu gehören Teleskope, bekannte Museen oder berühmte Gebäude in insgesamt 33 Ländern. „Es gibt wohl kaum ein anderes Unternehmen, das seine Kompetenz, Internationalität und Geschichte in Form eines Reiseführers darstellt. Das ist kompakte Information und beste Unterhaltung zugleich“, so Prof. Dr.-Ing. Udo Ungeheuer, Vorsitzender des Vorstandes der SCHOTT AG. Bei dem Projekt hat SCHOTT auf die ­Expertise der MAIRDUMONT Gruppe zurückgegriffen, zu der auch der Karl Baedeker Verlag gehört. Layout und äußeres Erscheinungsbild entsprechen den Baedeker Reiseführern.
Foto: SCHOTT
„Auch für uns ist dieser Reiseführer etwas ganz Besonderes. Erstmalig wurde unser Motto „Wissen, was es zu erleben gibt“ so konsequent auf eine Unternehmenswelt übertragen“, meint Dr. Volkmar Mair, Vorsitzender der Geschäftsführung von MAIRDUMONT. Auf 192 Seiten kombiniert der Reiseführer Informationen zu den zahl­reichen Einsatzmöglichkeiten der SCHOTT Spezialgläser vor Ort mit touristischen Hintergrundinformationen und den original Baedeker Tipps für eine erlebnisreiche Reise. 
Ihr Kontakt
info.pr@schott.com