Kurzbericht aus SCHOTT solutions Nr. 1/2007



Solarstrom statt Gas

Rund 1.400 Module für größte Solaranlage Neuenglands

Bisher war es Industriebrachland, seit Herbst 2006 ist es Vorbild für eine umweltgerechte Umnutzung: Nach fünfjähriger Planung hat die Stadt Brockton im US-Bundesstaat Massachusetts ein früheres Gaswerk in eine Solaranlage umgewandelt. SCHOTT Solar lieferte rund 1.400 ASE-300-Solarmodule für die 425 Kilowatt starke und größte Photovoltaik-Anlage Neuenglands, die Rathaus und Polizeistation von Brockton mit Strom versorgen wird. Die gewonnene Energie wird den Kohlendioxid-Ausstoß in der Region etwa um die Menge senken, die von rund 360.000 Quadratmeter Waldland absorbiert würde.
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.