solutions 1/2006 – Ergänzende Informationen

Dauerhaft dicht: Glas-Metall-Durchführungen

Glas-Metall-Durchführungen sind vakuumdichte Verschmelzungen von (Sinter-)Gläsern mit Metallen. Dabei werden in ein äußeres Metallteil innen liegende metallische Leiter so eingeschmolzen, dass sie elektrisch isoliert sind und Strom in ein hermetisch gekapseltes Gehäuse leiten können. Elektronik-Bauteile sind darin vor Feuchtigkeit und aggressiven Medien dauerhaft geschützt. SCHOTT fertigt kleinste Gehäuseteile mit etwa einem Millimeter Durchmesser. Klassische Anwendung: Halter für Schwingquarze, die in Digitaluhren den Takt steuern.
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.