Innenausstattung

Mit dem System lassen sich Muster mit 120 Lichtpunkten gestalten.
Bettina Fischer, SCHOTT Faseroptik, Wiesbaden

Himmlisches Licht

Auf Basis neuester Faseroptik-Technologie bietet das Easy-Fit
Star Kit von SCHOTT jedem Heimwerker
die Möglichkeit, eindrucksvolle Sternenhimmel und Lichteffekte zu schaffen.


Mit dem SCHOTT Easy-Fit Star Kit hat SCHOTT ein erstes Standardsystem zum Einbau eines faseroptischen Sternenhimmels auf den Markt gebracht. Dieses Set enthält alles, was zur unkomplizierten und schnellen Installation nötig ist.

Ausgestattet mit einer 35-Watt-Halogenlichtquelle sowie einem mehrarmigen faseroptischen Lichtleiter realisiert das System 120 Lichtpunkte. Zusätzlich sorgt ein fest installiertes Farbrad (zwei Optionen zur Auswahl) für eindrucksvolle Lichteffekte. Den Einbau kann jeder Heimwerker vornehmen. Vorkenntnisse im Bereich der Faseroptik sind nicht notwendig.
Setzt im eigenen Heim neue Akzente: Faseroptik zum Selbsteinbauen.
Lediglich einige Grundregeln müssen bei der Installation beachtet werden. Der Raum sollte gut belüftet und wasser- geschützt und die Lichtquelle für einen Lampenwechsel leicht zugänglich sein. Die Position der Lichtquelle muss die Ausbreitung der Lichtleiter ermöglichen. Der maximale Durchmesser eines Sternenmusters beträgt 2,8 Meter, dabei steht die Lichtquelle im Zentrum des Musters. Der Stromanschluss erfolgt über einen Standardstecker 5A oder die Festinstallation in einen bereits vorhandenen Lichtkreis.

Außer dem Lampenwechsel ist das gesamte System wartungsfrei.

Anwendungsbereiche

Mit dem SCHOTT Easy-Fit Star Kit lassen sich überall spektakuläre Effekte und ansprechende Stimmungen erzeugen – ob im Haus, in Geschäften oder Büro. Die Anwendungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, z.B.:
  • Badezimmer
  • Küche
  • Schlaf- und Wohnzimmer
  • Sauna und Pool
  • Büros und Besprechungsräume
  • Bars, Cafes und
  • Restaurants

Vorteile des Easy-Fit Star Kit

  • einfache Installation
  • ermöglicht eine Vielzahl verschiedener Designs
  • spektakuläre Lichteffekte
  • kostengünstige Gesamtlösung
  • geringer Wartungsaufwand
  • elektrische Sicherheit – die faseroptischen Lichtleiter transportieren nur Licht und keinen Strom