Glas für Kunst

Insgesamt rund 300 Fotos wurden für die neue Fotoausstelltung der „Albertina“, „Auge und Apparat. Eine Geschichte der Fotografie“, mit Passepartouts versehen und professionell verglast.
In der „Albertina” wurden insgesamt zirka 117 Quadratmeter „Mirogard“ für die Verglasung der Bilder verarbeitet. Der größte Teil wurde dabei für die Fotoausstellung verwendet. Davon sind 61 Quadratmeter „Mirogard“, 28 Quadratmeter „Mirogard protect“ und 28 Quadratmeter „Mirogard plus“. Das Projekt wurde vom Sales Office SCHOTT Austria betreut.

„Mirogard“ kombiniert exzellente Entspiegelung mit hervorragender Farbwiedergabe.

„Mirogard Protect“ ist ein Verbundsicherheitsglas, das zusätzlich Schutz vor Vandalismus bietet und 99 Prozent der schädlichen UV-Strahlung absorbiert.

„Mirogard plus“ bietet sich an, wenn zwar auf Splitterschutz verzichtet werden kann, nicht aber auf sehr guten UV-Schutz.