Großbritanniens Eintrittskarte für ESO

Das VISTA-Konsortium ist ein Zusammenschluss von 18 britischen Universitäten, unter der Leitung der Queen-Mary-Universität in London. Die Gesamtkosten von mehr als 32 Millionen britischen Pfund (ca. 46,7 Millionen Euro) werden dem VISTA-Konsortium zum Großteil von der Forschungseinrichtung PPARC (Particle Physics and Astronomy Research Council) zur Verfügung gestellt. VISTA ist somit auch eine Art Eintrittskarte des Vereinigten Königreichs für die Europäische Südsternwarte ESO und berechtigt die britischen Astronomen nun, deren Teleskope mitzunutzen. Insgesamt gehören der ESO jetzt zehn europäische Länder an.