Themen im Überblick

Inhaltsübersicht von SCHOTT INFO 105

Interview
Wachstumschancen weiter nutzen
Ein Viertel des Weltumsatzes von zwei Milliarden Euro erzielt SCHOTT in den Vereinigten Staaten. Vorstandssprecher Dr. Leopold von Heimendahl und Dr. Johannes Hain, President der SCHOTT Corporation Inc., über die 40-jährige US-Präsenz des internationalen Technologiekonzerns, dessen Strategie und Zukunftspläne. [weiter]


Full-Service
Kundennah forschen
SCHOTT in Duryea im nordöstlichen Teil von Pennsylvania ist mit seiner Kompetenz bei optischen Gläsern, Korrektur- und Lasergläsern neben der Mainzer Forschungszentrale der zweitgrößte „Full Service“-Forschungs- und Entwicklungsstandort des Konzerns.
[weiter]


UBS-Tower
Wenn innen und außen eins werden
Der UBS-Tower in Chicago prägt die Skyline der berühmten Stadt des „Mittleren Westens“ der USA entscheidend mit. [weiter]


Otto-Schott-Forschungspreis
Festkörperlaser im Fokus
Für besondere Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Festkörperlaser erhielt der Physiker Prof. Andreas Tünnermann, Institut für Angewandte Physik, Fried- rich-Schiller-Universität Jena, den Otto-Schott-Forschungspreis 2003. [weiter]


Mikro- und Nanostrukturen
Der Natur auf der Spur
Die Ermittlung optischer Mikro- und Nanostrukturen eröffnet völlig neue technologische Perspektiven. [weiter]


Nanotechnologie
Große Zukunft für kleinste Teilchen
Das Reich der Zwerge, die Nanotechnologie, gilt als Hoffnungsträger für Wissenschaft und Wirtschaft im 21. Jahrhundert. Mit ihrer überragenden Querschnitts- funktion erlangt sie in Zukunft eine wirtschaftliche Spitzenposition. [weiter]


VISTA
Spitzenoptik mit weitem Winkel
Wenn das neuartige Weitwinkelteleskop VISTA (Visible and Infrared Survey Telescope for Astronomy) im Jahr 2006 seinen Betrieb aufnehmen wird, verfügt die Europäische Südsternwarte ESO über ein weiteres Spitzeninstrument zur Erforschung des Weltalls. [weiter]


Glaskeramik-Kochflächen
Kürzere Kochzeiten
Eine neue Generation von Glaskeramik-Kochflächen macht die „schnelle Küche“ noch schneller. Sie ermöglicht die Verkürzung von Ankochzeiten und setzt Akzente in Sachen Umweltfreundlichkeit. [weiter]


Laserschneidesysteme
Glatter Schnitt
Marktführer mit Laserschneidesystemen für Glas wurde SCHOTT Advanced Processing durch eine neue Technologie – und durch deren kundengerechte Integration in die Display-Massenproduktion rund um den Erdball. [weiter]


Albertina
Marmor, Gold und „Mirogard“
Die Neueröffnung des berühmten Wiener Museums „Albertina“ war für den Alpenstaat das Medienereignis des Jahres. Königin Sonja von Norwegen und der österreichische Bundespräsident Thomas Klestil präsentierten das umgebaute Museum nach fast 10-jähriger Schließung. Ein bedeutender Teil der Exponate ist mit entspiegeltem Schutzglas Schott „Mirogard“ verglast. [weiter]


Qualitätssicherung
Fortschritt durch Analysen
Bei der Qualitätssicherung und der Entwicklung neuer Produkte setzt SCHOTT auf modernste Analysemethoden. Sie sind im AMS (Analytik Messtechnik Service) des Bereichs Forschung & Technologieentwicklung gebündelt. [weiter]