Brillanz für Kunst

Für die Rosengart-Sammlung in Luzern wurden 45 Quadratmeter „Mirogard“ und zwei Quadratmeter „Mirogard Protect“ verarbeitet. Das entspiegelte Glas zeichnet sich durch einen Reflexionsgrad von 0,9 Prozent gegenüber zirka 8 Prozent konventionellen Fensterglases aus. Aufgrund der hohen Lichttransmission von mehr als 98 Prozent werden die Farben der Kunstwerke unverfälscht wiedergegeben. Es entstehen beim Betrachter keine störenden Reflexe und die Verglasung ist so gut wie unsichtbar. Die mechanische Schutzwirkung bei „Mirogard Protect“ ist abhängig von der Glasdicke mittel bis hoch, der UV-Schutz (300 – 380 nm) liegt über 99 Prozent.