Erfolgreich gefüllt

Vorfüllbare Spritzen sind bewährte medizinische Produkte. Rund 1,2 bis 1,5 Milliarden Stück werden jährlich weltweit produziert – die überwiegende Mehrzahl davon aus Glas. Etwa 50 Prozent kommen mit Heparin gefüllt zum Einsatz. Doch auch andere pharmazeutische Substanzen werden in vorgefüllten Spritzen angeboten – zum Beispiel Impfstoffe oder Kontrastmittel. Die Vorteile solcher Spritzen liegen auf der Hand: Sie sind sofort einsatzbereit, der Arzt muss keine (zusätzliche) Spritze aufziehen. Das spart Zeit – und Material. Zudem ist die Dosierung der Präparate besonders genau, da die Abfüllung automatisch erfolgt.
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.