Funktionale Vielfalt

Die neue modulare LED-Produktlinie für Machine Vision und industrielle OEM-Anwendungen deckt eine Bandbreite von Anwendungsbedürfnissen ab:

  • Ringlichter: einsetzbar als schattenlose Auflichtbeleuchtungen zur Erkennung spezifischer Muster;
  • diffuser Dom: Verwendung als aufsteckbares Zubehör zur Vermeidung von Reflexen bei hochglänzenden Oberflächen;
  • Dunkelfeld-Ringlichter: durch seitliches Abstrahlen werden Oberflächenstrukturen (z.B. Gravuren, Kratzer) sichtbar gemacht;
  • Spotlight-Punktbeleuchtungen: zur lokalen oder zur Hintergrund-Beleuchtung, auch in Verbindung mit Koaxial-, Diffuser- oder Polarisator-Aufsätzen;
  • spezielle Hintergrund- oder Flächenlichter: zur Durchlicht-Erkennung transparenter Materialien oder diffusen Auflichtbeleuchtung.

Mehr Durchblick mit Machine Vision

Anwendungsbeispiele für elektronische Lichtquellen
Branche Objekt Was wird beurteilt?
Automobilindustrie Spritzgussteile Geometrie, Maße, Form, Farbe
Lackierung Oberflächendefekte in der Lackierung
Pharmaindustrie Blisterverpackung Verpackungsdefekte, Fülldefekte, Farbe, Form, Aufdruck
Ampullen, Vials Beschädigungen, Füllstand, Partikelfreiheit, Etiketten lesen
Halbleiterindustrie Leiterplatten (bestückt oder unbestückt) Oberflächendefekte, unterbrochene Leiter- bahnen, fehlende Bauteile, Platzierung von Bauteilen (in Verbindung mit Robotik)
Lebensmittelindustrie Flaschenabfüllung Füllstand, Verschlusskappendefekte
Schokoladenkekse Anzahl der Schokoladenstücke im Keks
Druckindustrie Vierfarbdruck Farbdruckkontrolle, Positionierung
Bahnenmaterial Papier, Stahl, Folien Oberflächendefekte, Kratzer, Fehlstellen