„Shytech” mit Hightech: Minimalistisches Design dank unsichtbarer Bedienfunktionen

„Shytech” ein Trend, der bleibt: Sichtbare technische Funktionen „verstecken” sich im ausgeschalteten Zustand hinter puristischen Gerätefronten und ermöglichen schlichte Eleganz. Die Profiteure der Entwicklung? Haushaltsgeräte!

Bedienflächen mit Tasten, Leuchten und Schaltern „schüchtern” hinter Gerätefronten verschwinden zu lassen ist kein neuer, aber ein anhaltender Trend. Glas hat sich dabei aufgrund spezifischen Eigenschaften als ideales Material erwiesen: So ist die Integration elektronischer Elemente und Lichtkomponenten in Glas problemlos möglich. Obendrein ist der Werkstoff farblich sehr vielseitig gestaltbar und eignet sich hervorragend als Designelement. Die Bezeichnungen „Dead Front“- oder „Black Panel”-Effekt beschreiben das Verstecken der Technik hinter Glas eindeutig unvollkommen. 

Hinter „Shytech” steckt die Idee, komplexe Technik und Bedienführungen unsichtbar zu machen. Anspruchsvolle Geräte sollen auf den ersten Blick weniger technisch wirken, sich dezent und unaufdringlich in die Umgebung einfügen – „Shytech” mit Hightech also. Alle gewünschten Funktionen zu integrieren ohne visuell zu überfrachten, und gleichzeitig ein ruhiges und entspanntes Wohndesign zu bewahren, ist Ziel von „Shytech” in Haushaltsgeräten.

Schon heute sind Bedienfunktionen von modernen Einbaugeräten in der Küche visuell reduziert präsent. Besonderer Designeffekt: Technologie ist nur dann sichtbar, wenn sie unmittelbar benötigt wird. Glatte, großzügige Flächen bestimmen das Aussehen der Geräte  im ausgeschalteten Zustand. Erst beim unmittelbaren Gebrauch geben sich die vielseitigen technischen Funktionen zu erkennen.

Blicken wir auf Entwicklungen im Bereich „Smart Home”, also das digital vernetzte Zuhause mit einer zentralen Steuerung von Geräten und Sensoren. Dort entstehen neue Bedienmöglichkeiten, neben der Gerätebedienung via Smartphone oder gar die Steuerung über Bewegungserkennung, werden zunehmend neuartige Bedientastaturen entstehen. „Shytech” bleibt also Trend und wird sich weiterentwickeln. Man darf gespannt sein, welche innovativen, smarten Bedienelemente wir in Zukunft in Haushaltsgeräten finden werden.
Source: http://www.trendone.com/en/trend-universe/mega-trends/mega-trend-detail/shy-tech.html
The picture is an abstract one showing a shining light bulb with a glowing tail. The background is a chalk board with chalk drawings. The drawing contains diagrams, a computer, stickmans, arrows and also the words “communication”, “media” and “massages. The picture should visualize the topics “insight”, “trends” and “innovation”.

Weitere Trends

Entdecken
Product-development 720x360 720

Produktentwicklung

Mehr erfahren
1280x337 info 1280

Wollen Sie mehr erfahren?

Fragen Sie uns
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.