14.03.2017, SCHOTT AG, Mainz, Deutschland

Kreative Lösungen für anspruchsvolles Kamindesign

SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheiben mit neuer Optik: blickdichte Dekorationsfarbe „opaque black“, großer Biegeradius für mehr Feuersicht
Kreative Lösungen für anspruchsvolles Kamindesign – Foto: SCHOTT AG
Kreative Lösungen für anspruchsvolles Kamindesign – Foto: SCHOTT AG
Impulse für die Designwelt der Kamine und Kaminöfen: SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheiben zeigen sich zur ISH in Frankfurt am Main von 14. bis 18. März 2017 (Halle 9.2, Stand E 09) mit neuer Optik – zum einen mit der blickdichten Dekorationsfarbe „opaque black“, die Kleber und Scharniere hinter der Scheibe optimal verbirgt; zum anderen mit vergrößertem Biegeradius bei winklig geformten Scheiben für freie Sicht auch durch die Biegekante der Scheiben. Wie groß die Feuersicht solch geformter Produkte gegenüber der von flachen Scheiben ist, lässt sich übrigens nun berechnen: mit dem SCHOTT ROBAX® Feuersichtindex nach Dudek. Im Messegepäck sind nicht zuletzt höchst attraktive Außenkamine-Designs, die Studierende beim ersten SCHOTT ROBAX® Design Award eingereicht haben.

„opaque black“ heißt die neue, kurz vor der Serienfreigabe stehende Dekorationsfarbe zur Rahmenbedruckung von Feuersichtscheiben aus der Glaskeramik SCHOTT ROBAX®. Und wie der Name schon sagt, ist sie tiefschwarz und opak, also intransparent. Dadurch kann sie auf elegante Weise Kleber und Scharniere verdecken. Auch Halterungselemente lassen sich verbergen, denn die von SCHOTT entwickelte Farbe ist so blickdicht wie keine andere im ROBAX® Portfolio der schwarzen Dekorationsfarben. Sie ergänzt damit „pure black“ und „mystic black“ und erweitert die Gestaltungsoptionen rund um Dekoration, Design und Differenzierung von Kaminen und Kaminöfen.

Großer Biegeradius für mehr Feuersicht
Beste Optik spielt auch die Hauptrolle bei einer weiteren Neuerung: SCHOTT ROBAX® bietet seine winklig geformten Feuersichtscheiben aus einem Stück nun auch mit vergrößertem Biegeradius an. Dies erlaubt Kamin- und Kaminofen-Liebhabern eine wesentlich verbesserte freie Sicht auch durch die Biegekante – zugunsten eines besonders natürlichen Feuererlebnisses. „Die Anfragen nach solchen Produkten sind gestiegen, und zwar aus verschiedenen Ländern. Deshalb haben wir viel technologisches Know-how aufgebaut, um diese Lösung zu entwickeln“, erläutert Isabel Eymael, Marketing-Leiterin SCHOTT ROBAX®. Messeexponat wird eine um 90 Grad winklig geformte Feuersichtscheibe mit einem Biegeradius von 50 mm, einer Höhe von 500 mm sowie Glasschenkellängen von 350 mm und 600 mm sein. Weitere Biegeradien, Höhen und Schenkellängen sind selbstverständlich möglich.

Feuersichtindex nach Dudek: einzigartige Formel
Wie gut gerade geformte Sichtscheiben auf das Feuer blicken lassen – und damit eine entscheidende Motivation zur Anschaffung eines Kamin(ofen)s liefern –, lässt sich nun berechnen. SCHOTT Entwicklungsingenieur Roland Dudek hat erstmals eine Formel für das Feuersichtpotenzial von Kaminsichtscheiben entwickelt. Der Feuersicht-Index nach Dudek (FSI) misst rund um die Feuerstelle den Bereich, der Blick auf das Feuer zulässt. Vergleichskriterium ist eine flache Frontscheibe mit einem festgelegten FSI von 100. Ausgehend von diesem Wert errechnet sich dann der Sichtgewinn von rund oder winklig geformten 3D-Scheiben. Je höher der Index über 100 liegt, desto größer ist die Feuersicht und damit der Mehrwert für die Endkunden. Der größtmögliche, theoretische FSI bei einer von SCHOTT zur Zeit produzierbaren 270° ROBAX® Glaskermikscheibe liegt bei 300. „Der FSI ist für jedes Kamin(ofen)modell einfach zu errechnen. Wir stellen die Formel unseren Kunden und deren Handelspartnern als Verkaufsunterstützung gern zur Verfügung“, informiert Isabel Eymael.

Ebenfalls im Blickpunkt der Messe stehen Feuersichtscheiben für Außenkamine. Für dieses zunehmend gefragte Outdoor-Erlebnis hat SCHOTT ROBAX® erstmals einen Design-Wettbewerb unter Studierenden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeschrieben, deren Einreichungen auf dem SCHOTT Messestand erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.

SCHOTT® und ROBAX® ist eine eingetragene Marke der SCHOTT AG.

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1,99 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr. www.schott.com
SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheiben mit neuer Optik: blickdichte Dekorationsfarbe „opaque black“, großer Biegeradius für mehr Feuersicht – Foto: SCHOTT AG
SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheiben mit neuer Optik: blickdichte Dekorationsfarbe „opaque black“, großer Biegeradius für mehr Feuersicht – Foto: SCHOTT AG
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christina Rettig
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4094
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.