16.08.2016, SCHOTT AG, Mainz

Award für SCHOTT Pharmaglas-Expertin

Dr. Bettine Boltres mit PDA-Award ausgezeichnet
Dr. Bettine Boltres, Product Manager Pharmaceutical Tubing bei SCHOTT, erhält den Distinguished Service Award des Pharma-Branchenverbandes PDA. Photo: SCHOTT AG
Dr. Bettine Boltres, Product Manager Pharmaceutical Tubing bei SCHOTT, erhält den Distinguished Service Award des Pharma-Branchenverbandes PDA. Photo: SCHOTT AG
Die Parenteral Drug Association (PDA) hat SCHOTT Wissenschaftlerin Dr. Bettine Boltres für ihr Engagement zum Wissensaustausch in der Pharmabranche ausgezeichnet. Der „Distinguished Service Award“ wird als Anerkennung an Experten verliehen, die sich um den Know-how-Transfer zu Injektabilia verdient machen – also Medikamente, die direkt in die Blutbahn injiziert werden und bei denen der Aspekt der Patientensicherheit daher eine besonders große Rolle spielt.

Diesem Ziel hat sich Boltres seit 2011 verschrieben. Sie hält regelmäßig Vorträge und gibt Trainings zu ihrem Spezialgebiet „Pharmaglas“. Gerade hier ist der Austausch zwischen Herstellern und Pharmaindustrie wichtig, da Glas als Verpackungsmaterial direkt mit dem flüssigen Medikament in Berührung kommt und dafür zuständig ist, dass es über Jahre sicher aufbewahrt werden kann. Die neuesten Erkenntnisse und Trends rund um das Thema Pharma Packaging werden auf einer jährlichen PDA-Konferenz diskutiert, die Boltres als Komitee-Mitglied mitorganisiert und als deren Vorsitzende und Moderatorin sie bereits fungierte.

Ihr Wissen rund um Werkstoff Glas und dessen Einsatz in der Pharmabranche hat die SCHOTT Wissenschaftlerin kürzlich in einem Buch veröffentlicht. Das Kompaktwerk „When Glass meets Pharma“ beschreibt, welche Eigenschaften das Material besitzt, warum es möglicherweise mit Arzneimitteln reagiert und wie man es in der Produktion am besten einsetzt.

SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel die Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Automotive und Aviation. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 35 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von 1,93 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.www.schott.com
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christina Rettig
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4094
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.