07.10.2013, SCHOTT AG

Schick wie Metall, pflegeleicht wie Glas: SCHOTT MetalLook bringt trendige Oberflächen ins Haus

Neue Oberfläche kombiniert Materialvorteile von Glas mit edler Edelstahl-Anmutung
Photo no. 214782: Schick wie Metall, pflegeleicht wie Glas: Die neue Oberflächentechnologie SCHOTT MetalLook kombiniert Materialvorteile von Glas mit edler Edelstahl-Anmutung und bringt trendige Oberflächen ins Haus.
Photo no. 214782: Schick wie Metall, pflegeleicht wie Glas: Die neue Oberflächentechnologie SCHOTT MetalLook kombiniert Materialvorteile von Glas mit edler Edelstahl-Anmutung und bringt trendige Oberflächen ins Haus.
Mainz, 7. Oktober 2013 – Ein Glas, das aussieht wie Edelstahl: Mit MetalLook bietet der internationale Technologiekonzern SCHOTT ein Produkt, das die Materialvorteile von Glas mit der edlen Anmutung von Metall verbindet. Ideal für trendige Oberflächen in Küche und Haushalt, denn diese lassen sie sich dank SCHOTT MetalLook leicht reinigen. Darüber hinaus ermöglicht SCHOTT MetalLook völlig neue Design-Ansätze: Da sich feine Logos, Linien oder Symbole in die Oberfläche einbringen lassen, eignet es sich hervorragend für Bedienelemente an Backöfen, Kühlschränken und Co.

Edelstahl-Dekore haben in der modernen Wohnung längst Einzug gehalten. Die natürlich schimmernden Oberflächen verleihen jedem Raum Ordnung und Struktur –klassische Edelstahloberflächen sind jedoch sehr empfindlich: Jede Berührung hinterlässt Fingerabdrücke, und wer diesen zu energisch zu Leibe rückt, hinterlässt schnell den einen oder anderen Kratzer in der Oberfläche.

Hier spielt SCHOTT MetalLook – eine moderne, glatte Glasoberfläche mit Edelstahlanmutung – seine Vorteile aus. Das Glasmaterial ist wesentlich einfacher zu reinigen, da im Vergleich zu herkömmlichen Ofentüren aus Edelstahl keine Spalte zwischen Glas und Metall besteht. Des Weiteren sind Fingerabdrücke weitaus weniger sichtbar, als es auf normalen Edelstahloberflächen der Fall ist.

SCHOTT MetalLook ist in verschiedenen Farbvarianten und -effekten erhältlich, und das für ein breites Produktspektrum rund um Ofen, Dunstabzugshauben, Kühlschrank, Küchenrückwände etc. Die Hersteller freut außerdem, dass in der Produktion weniger Arbeitsschritte anfallen, was die Herstellkosten reduziert.

SCHOTT hat eigens ein neues patentgeschütztes Herstellungsverfahren entwickelt, diese Technologie beinhaltet verschiedene Verarbeitungsschritte, um die unverwechselbar edle Metall-Anmutung hinter Glas zu erzielen.

Über SCHOTT

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Solarenergie, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 16.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.
Photo no. 214781
Photo no. 214781
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Christina Rettig
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-4094
Fax: +49 3641/2888-9141
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.