07.05.2013, SCHOTT AG, München / Mainz (Deutschland)

Das „Eye-Safe“ Laserglas von SCHOTT

LG-940 für 1,5 μm Laser in der Medizin, Analysenmesstechnik und Entfernungsmessung
Das "Eye-Safe" Laserglas LG-940 eignet sich ideal für Anwendungen in der Medizintechnik, Analysenmesstechnik und Entfernungsmessung. Es kann nach Kundenwunsch gefertigt werden und wird als fertig bearbeitete Komponente geliefert. Dies vereinfacht die Lieferkette und ermöglicht, dass die endgültige Performance des Glases Kundenanforderungen erfüllt, wenn nicht sogar übertrifft.
Das "Eye-Safe" Laserglas LG-940 eignet sich ideal für Anwendungen in der Medizintechnik, Analysenmesstechnik und Entfernungsmessung. Es kann nach Kundenwunsch gefertigt werden und wird als fertig bearbeitete Komponente geliefert. Dies vereinfacht die Lieferkette und ermöglicht, dass die endgültige Performance des Glases Kundenanforderungen erfüllt, wenn nicht sogar übertrifft.
München / Mainz (Deutschland), 7. Mai 2013 – Auf der Laser World of Photonics präsentiert SCHOTT sein „Eye-Safe“ LG-940. Dieses Laserglas ist für den Einsatz bei 1,5 μm in der Medizin, Analysenmesstechnik und Entfernungsmessung ausgelegt. Angeboten wird es als kundenspezifisch bearbeitete Laserkomponente mit einer dielektrischen Beschichtung, die eine extrem hohe Beständigkeit gegen Laserstrahlung aufweist.

„Wir haben die Auswahl an Gläsern und Laserkomponenten für Bereiche ausgeweitet, in denen der Schutz der Augen des Anwenders von herausragender Bedeutung ist“, sagt Peter Held, Sales Manager von SCHOTT Advanced Optics. „Unser neues Laserglas emittiert im Infrarotbereich bei einer augenschonenden Wellenlänge um 1,54 µm. Es eignet sich besonders für kosmetische Laserbehandlungen in der Dermatologie oder Entfernungsmessung.“

SCHOTT bietet vollständig bearbeitete Komponenten an, die nach speziellen Kundenwünschen auf bestimmte Wellenlängen und Absorptionsspektren für Applikationen in blitzlampen- und diodengepumpten Lasersystemen angepasst werden. Diese Komponenten sind als Stäbe, Platten und in anderen komplexen Formen verfügbar. Die Dotierungsgrade können je nach Geometrie des optischen Resonators, Leistungsstufe und Pumpverfahren nach Kundenspezifikationen von Prototypen bis hin zur Serienfertigung optimiert werden.

Gleichbleibende Materialeigenschaften sowie hochwertige Polier- und Beschichtungsverfahren führen zu einer zuverlässig hohen Laserbeständigkeit – ideal für anspruchsvolle gepulste und Dauerstrichlaser-Anwendungen. Neben Lasergläsern stellt SCHOTT auch Spiegel, Linsen und Polarisatoren her. Aktive Lasergläser und komplementäre Komponenten werden so aus einer Hand geliefert und stellen die bewährte SCHOTT-Qualität und Wertbeständigkeit im gesamten System sicher.

Weitere Informationen: http://www.schott.com/advanced_optics

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Solarenergie, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 16.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.  

Zeichenzahl: 1919 (inkl. Leerzeichen)

Download-Link zur ZIP-Datei enthält das Motiv in Printqualität: http://www.schott-pictures.net/presskit/197394.eye-safe_de

Foto Nr. 197741: Das "Eye-Safe" Laserglas LG-940 eignet sich ideal für Anwendungen in der Medizintechnik, Analysenmesstechnik und Entfernungsmessung. Es kann nach Kundenwunsch gefertigt werden und wird als fertig bearbeitete Komponente geliefert. Dies vereinfacht die Lieferkette und ermöglicht, dass die endgültige Performance des Glases Kundenanforderungen erfüllt, wenn nicht sogar übertrifft. Quelle: SCHOTT

Mehr Pressebilder finden Sie zum Download unter http://www.schott-pictures.net

Sales Kontakt:
SCHOTT AG
Peter Held
Sales Manager
Phone: +49 (0)6131/66-3716
Fax: +49 (0)3641/2888-9303
E-Mail: peter.held@schott.com
Internet: www.schott.com/advanced_optics

Agentur Kontakt:
oha communication
Oliver Hahr
PR Berater
Phone: +49 (0)711/5088 6582-1
Fax: +49 (0)711/5088 6582-9
E-Mail: oliver.hahr@oha-communication.com
Internet: www.oha-communication.com
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christine Fuhr
PR Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131/66-4550
Fax: +49 (0)3641/2888-9141
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Klaus Bernhard Hofmann
Vice President Corporate Public Relatio
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-3662
Fax: +49 3641/2888-9140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.