23.04.2013, SCHOTT AG, Mainz / München (Deutschland)

Die engsten optischen Lagen

SCHOTT liefert optische Gläser mit geringsten Toleranzen bei Brechzahl und Abbe-Nummer
Optisches Glas: SCHOTT bietet mit der Toleranzstufe 0,5 optische Gläser in engsten optischen Lagen, z.B. für anspruchsvolle Anwendungen in der Mikroskopie. Quelle: SCHOTT
Optisches Glas: SCHOTT bietet mit der Toleranzstufe 0,5 optische Gläser in engsten optischen Lagen, z.B. für anspruchsvolle Anwendungen in der Mikroskopie. Quelle: SCHOTT
Mainz / München (Deutschland), 23. April 2013 – SCHOTT bietet als erster Hersteller ausgewählte optische Gläser der Toleranzstufe 0,5 an. In dieser neuen Qualitätsstufe beträgt die maximale Abweichung zu den Nominalwerten des Datenblatts lediglich ± 0,0001 bei der Brechzahl nd und ± 0,1 % beim Abbewert νd. SCHOTT hat damit die engsten optischen Lagen.

Gläser der Toleranzstufe 0,5 eignen sich besonders für Hochpräzisionsobjektive. Um eine herausragende Auflösung zu erzielen, müssen hier mehrere Linsen genauestens aufeinander abgestimmt werden. Die enge optische Lage der Gläser hilft, die Qualität der Objektive für Inspektionssysteme in der Industrie oder die Mikroskopie zu verbessern.

Aufgrund der wachsenden Nachfrage hält SCHOTT nun folgende Vorzugsgläser feingekühlt und zugerichtet in der Toleranzstufe 0,5 ab Lager vorrätig: N-BK7 und N-BK7HT, N-KZFS4 und N-KZFS4HT, N-KZFS5, N-KZFS8, N-PK51 und N-FK51A. Weitere Gläser der Toleranzstufen 0,5 sind auf Anfrage lieferbar.

Die nun verfügbare Auswahl an Vorzugsgläsern unterstützt zahlreiche Anwendungen: Das hochhomogene N-BK7HT etwa ist ein typisches Prismenglas. Zur präzisen apochromatischen Farbkorrektur kombiniert man N-KZFS auf Grund seiner anormalen Teildispersion mit dem Fluorphosphatglas N-FK51A, das für seine niedrige Dispersion bekannt ist.

Durch die exakte Steuerung der Schmelz- und Feinkühlungsprozesse mithilfe modernster Verfahren der Glasherstellung kann SCHOTT engste Toleranzen erreichen. Die Gläser werden bei SCHOTT abschließend im V-Block Refraktometer mit höchster Genauigkeit und zusätzlicher Referenzierung hochpräzise vermessen. Weitere Informationen: http://www.schott.com/advanced_optics

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Solarenergie, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 16.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.  

<(i> Zeichenzahl: 1731 (inkl. Leerzeichen)

Download-Link zur ZIP-Datei enthält das Motiv in Printqualität: http://www.schott-pictures.net/presskit/198709.zeropointfive_DE

Foto Nr. 184609: Optisches Glas: SCHOTT bietet mit der Toleranzstufe 0,5 optische Gläser in engsten optischen Lagen, z.B. für anspruchsvolle Anwendungen in der Mikroskopie. Quelle: SCHOTT

Foto Nr. 197480 und 197481: V-Block Refraktometer: Gläser der Toleranzstufe 0,5 werden bei SCHOTT im V-Block Refraktometer mit erhöhter Genauigkeit und zusätzlicher Referenzierung hochpräzise vermessen. Quelle: SCHOTT

Mehr Pressebilder finden Sie zum Download unter http://www.schott-pictures.net

Vertrieb:

SCHOTT AG
Peter Held
Sales Industrial Optics Europe
Phone: +49 (0)6131/66-3716
Fax: +49 (0)3641/2888-9303
E-Mail: peter.held@schott.com
Internet: www.schott.com/advanced_optics
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christine Fuhr
PR Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131/66-4550
Fax: +49 (0)3641/2888-9141
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Klaus Bernhard Hofmann
Vice President Corporate Public Relatio
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-3662
Fax: +49 3641/2888-9140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.