08.03.2013, SCHOTT AG, Jakarta/Mainz

Investition in Indonesien – SCHOTT setzt Expansionskurs in aufstrebenden Pharmamärkten fort

Produktionskapazitäten im Werk in Bekasi steigen um 20 Prozent / SCHOTT Kunden profitieren von größerer Lieferflexibilität
Außenansicht des Werkes SCHOTT Pharmaceutical Packaging in Bekasi, Indonesien
Außenansicht des Werkes SCHOTT Pharmaceutical Packaging in Bekasi, Indonesien
Jakarta/Mainz, 8. März 2013 - SCHOTT Pharmaceutical Systems wird die Produktion von Pharmaverpackungen in Indonesien um 20 Prozent erhöhen. Mit dieser Maßnahme unterstreicht das Unternehmen seine starke Position in den so genannten „Pharmerging Markets“, wie etwa China, Brasilien, Indien, Russland, Mexico oder Indonesien. Pharmerging Markets sind durch ein überdurchschnittliches Bevölkerungswachstum, den Auf- und Ausbau eines staatlich unterstützten Gesundheitswesens und damit durch einen steigenden Bedarf nach medizinischer Versorgung gekennzeichnet.

Das SCHOTT Werk in Bekasi/Indonesien nahe der Hauptstadt Jakarta versorgt die Pharmaindustrie in Indonesien aber auch angrenzende Exportmärkte in der Region. Die Produktion orientiert sich streng an internationalen Standards wie den Richtlinien der „Good Manufacturing Practices“ (GMP).

„Dank unserer starken lokalen Präsenz profitieren unsere Kunden von kürzeren Lieferzeiten, hervorragendem Kundendienst und der technischen Unterstützung, die wir in der Region leisten“, erläutert Gunawan Setokusumo, Regional Sales Director Asien.

Gleiches gilt inzwischen für alle BRIC Staaten - erst kürzlich hat SCHOTT ein neues Werk in Indien eröffnet, ein Joint Venture in China gegründet und die Produktionskapazitäten im Werk in Russland ausgebaut.

Bild Nr. 196420: Außenansicht des Werkes SCHOTT Pharmaceutical Packaging in Bekasi, Indonesien

Download-Link zur ZIP-Datei enthält das Motiv in Printqualität:
http://www.schott-pictures.net/presskit/196511.046-2013-indonesien-DE

Mehr Pressebilder finden Sie zum Download unter http://www.schott-pictures.net

Über SCHOTT
SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Solarenergie, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 16.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.  
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christina Rettig
PR Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131/66-4094
Fax: +49 (0)3641/2888-9141
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Klaus Bernhard Hofmann
Vice President Corporate Public Relatio
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-3662
Fax: +49 3641/2888-9140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.