10.04.2012, SCHOTT AG, Mainz, Deutschland & Tokio, Japan

Wenn Schönheit auf Stärke trifft: Xensation™

SCHOTT stellt seine Xensation™ Cover-&-Touch-Glaslösungen auf der Finetech in Tokio aus
SCHOTT Xensation™ Cover für kapazitive Touchtechnologien ist ein gefloatetes Aluminosilicatglas mit der Festigkeit und Kratzbeständigkeit, Displays vor Kratzern und Bruch zu bewahren. Foto: SCHOTT
SCHOTT Xensation™ Cover für kapazitive Touchtechnologien ist ein gefloatetes Aluminosilicatglas mit der Festigkeit und Kratzbeständigkeit, Displays vor Kratzern und Bruch zu bewahren. Foto: SCHOTT
11. April 2012 (Mainz, Deutschland & Tokio, Japan) – Der internationale Technologiekonzern SCHOTT präsentiert seine ultrastarken Gläser für Cover-&-Touch-Anwendungen, die auf kapazitiver und resistiver Touchtechnologie basieren. Die Produkte Xensation™ Cover, Xensation™ Cover 3D und Xensation™ Touch stehen dabei im Mittelpunkt des Interesses.

Bei SCHOTT Xensation™ Cover handelt es sich um ein gefloatetes und chemisch gehärtetes Aluminosilicatglas mit der Festigkeit und Kratzbeständigkeit, Displays vor Kratzern und Bruch zu bewahren. Tests, die SCHOTT unter Standardbedingungen mit marktüblichen Prozessparametern ausgeführt hat, zeigen, dass Xensation™ Cover bei einer Oberflächen-Druckspannung von mehr als 900 Megapascal sowohl eine sehr hohe Biegezugfestigkeit als auch eine sehr hohe im Kugelfall-Test gemessene Festigkeit aufweist. Nachdem SCHOTT das neue Produkt in der zweiten Jahreshälfte 2011 eingeführt hat, schließt der Konzern derzeit die Evaluierungsphase von Xensation™ Cover ab.

Im Zuge der neusten Trends und Entwicklungen in der Touchpanel-Geräteindustrie bietet SCHOTT ein weiteres Glasprodukt an für den Einsatz in Geräten, die mit kapazitiver Technologie arbeiten: SCHOTT Xensation™ Cover 3D. Das gefloatete Lithium-Aluminosilicatglas weist eine ungewöhnlich niedrige Transformationstemperatur von rund 500 Grad Celsius auf. Dieses Deckglas lässt sich besonders gut 3D-verformen und ermöglicht somit die effiziente Herstellung attraktiver 3D-Glasgeometrien bei hoher Oberflächenqualität.

SCHOTT Xensation™ Touch ist chemisch beständig und widersteht der Belastung durch Umwelteinflüsse. Das hochtransparente Borosilicatglas eignet sich hervorragend für resistive Touchpanels und bewährt sich bereits millionenfach in Navigationssystemen. Es ist lieferbar bis zu einer Dicke von nur 0,03 Millimetern und damit das weltweit dünnste Glas seiner Art, das in einem Massenproduktionsprozess hergestellt werden kann.

Lassen Sie sich inspirieren: When beauty meets strength http://goo.gl/vfxNR

Weiterführende Informationen finden Sie hier: http://www.schott.com/xensation

Foto 114455: Die Dachmarke SCHOTT Xensation™ umfasst die komplette Bandbreite hochwertiger Gläser für Cover & Touch. Foto: SCHOTT

Foto 120185: SCHOTT Xensation™ Cover für kapazitive Touchtechnologien ist ein gefloatetes Aluminosilicatglas mit der Festigkeit und Kratzbeständigkeit, Displays vor Kratzern und Bruch zu bewahren. Foto: SCHOTT

Die Fotos stehen in druckfähiger Auflösung hier zum Download bereit:
http://www.schott-pictures.net/presskit/157841.schottxensation

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Solarenergie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In über 40 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. Rund 17.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Weltumsatz von rund 2,9 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.

Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Michael Müller
Corporate Public Relations
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131/66-40 88
Fax: +49 (0)3641/2888-9141
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Klaus Bernhard Hofmann
Leiter Corporate Public Relations
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-3662
Fax: +49 3641/2888-9140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.