22.03.2012, SCHOTT AG, Mainz

SCHOTT und Glasbranche gedenken Jürgen Petzoldt

Erfinder der Glaskeramik-Spiegelträger und einer der Väter der CERAN Glaskeramik-Kochfläche
Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Petzoldt
Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Petzoldt
Mainz, 22. März 2012 - Der Mainzer Technologiekonzern SCHOTT und die Deutsche Glastechnische Gesellschaft würdigten in einem international besetzten Gedenkkolloquium in Mainz Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Petzoldt (1935 – 2011), der von 1988 bis 1996 dem SCHOTT Vorstand angehörte. Anlass war der erste Todestag des renommierten Wissenschaftlers und Unternehmers.

Prof. Dr.-Ing. Udo Ungeheuer, Vorsitzender des Vorstandes der SCHOTT AG, würdigte Petzoldt als Erfinder der Glaskeramik ZERODUR als Standardmaterial für Spiegelträger astronomischer Teleskope und als einen der Väter der CERAN Glaskeramik-Kochflächen. „Jürgen Petzoldt gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten der SCHOTT Firmengeschichte“, so Ungeheuer. Auch die Errichtung des Otto-Schott-Forschungszentrums in Mainz als eine der weltweit führenden Glasforschungsstätten im Jahr 1989 und die Einführung des Otto-Schott-Forschungspreises 1991 seien maßgeblich ihm zu verdanken.

Dr. Fabio Nicoletti, Präsident der International Commission on Glass, sprach über Petzoldts weltweite Anerkennung auf dem Glassektor, Prof. Dr. Helmut Schaeffer erinnerte an sein Wirken für die Deutsche Glastechnische Gesellschaft (DGG) und die Hüttentechnische Vereinigung der deutschen Glasindustrie (HVG) und Prof. Dr. Wolfgang Pannhorst gab einen internen Einblick in die Zusammenarbeit mit Petzoldt in der Forschung und Entwicklung bei SCHOTT.

Am zweiten Tag des Kolloquiums, an dem über 100 Gäste teilnahmen, stand die Wissenschaft im Mittelpunkt. Namhafte Experten aus Japan, USA, Brasilien und Deutschland, darunter auch Wissenschaftler von SCHOTT, referierten über neue Erkenntnisse und Entwicklungen auf dem Gebiet der Glaskeramik und verwandter Werkstoffe. Alle Redner nahmen dabei auch die praktische Anwendung ihrer Erkenntnisse in den Blick, so wie es Jürgen Petzoldt stets ein besonderes Anliegen war.

1.998 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Solarenergie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 40 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 17.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Weltumsatz von rund 2,9 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.

Vita Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Petzoldt (1935 – 2011)

1955 – 1961:
Studium der Chemie und Mineralogie in Bonn

1964:
Eintritt bei SCHOTT als Wissenschaftlicher Mitarbeiter

1970:
Technischer Leiter Geschäftsbereich Optik, 1974 zusätzlich kaufmännischer Leiter

1979:
Leiter Forschung und Entwicklung

1988 - 1996:
Mitglied des SCHOTT Vorstandes

1991 - 1994:
Präsident der International Commission on Glass (ICG)

1995 - 2001:
Vorsitzender der Hüttentechnischen Vereinigung der deutschen
Glasindustrie (HVG)

1995:
Verleihung des Aachener und Münchener Preises für Technik und angewandte Naturwissenschaften

1998:
Verleihung des ICG Presidents Awards, der höchsten internationalen Auszeichnung der Glasbranche

1999:
Verleihung des Goldenen Gehlhoff-Rings, der höchsten Auszeichnung der Deutschen Glastechnischen Gesellschaft (DGG)
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Dr. Jürgen Steiner
Corporate Public Relations
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131/66-4335
Fax: +49 (0)3641/2888-9141
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Klaus Bernhard Hofmann
Leiter Corporate Public Relations
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-3662
Fax: +49 3641/2888-9140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.