11.11.2011, SCHOTT AG, Mainz

Starke LED-Lichtquelle im flexiblen Einsatz

SCHOTT erweitert „LEDgine 2“-Familie für Präzisions-Lichtleiter um Stand-Alone-Version
SCHOTT „LEDgine 2 LS“ als Stand-Alone-Version.
SCHOTT „LEDgine 2 LS“ als Stand-Alone-Version.
Mainz (Deutschland), 11. November, 2011 – Zur COMPAMED wird erstmals eine handliche Stand-Alone-Version der effizienten Lichtquelle „LEDgine 2 LS“ präsentiert. Die zweite Generation der SCHOTT „LED light engine“-Plattform bietet einen starken Lichtstrom von 700 Lumen. Der Stromverbrauch liegt jedoch unter 30 Watt.

Präzise Lichtpunkte benötigt man in der Medizin an vielen Orten – bei der Endoskopie, in der Pathologie, beim Augenarzt oder zur Untersuchung von Hals, Nase und Ohren. Um bei faseroptischen Lichtleitern mit einem geringen Durchmesser von unter 5 mm eine exzellente Beleuchtung zu gewährleisten, benötigt man starke Lichtquellen.

Im Februar 2011 präsentierte SCHOTT die zweite Generation der LED light engine (LEDgine) mit einer verdoppelten Lichtintensität von nun 700 Lumen. Neben einem Lichtquellenmodul zum Einbau in OEM-Gehäuse ist jetzt auch ein kompaktes Einzelgerät verfügbar. Das Gehäuse der 1,6 kg leichten Lichtquelle besitzt einen integrierten Griff für den bequemen Transport.

Das für medizinische Anwendungen zugelassene Gerät bietet flimmerfreies, helles Licht, dessen Intensität von 0 bis 100 Prozent variiert werden kann. Ein geräuscharmer axialer Ventilator und die elektronische Temperatursteuerung schützen vor Überhitzung und sorgen für sicheren Betrieb und eine hohe Lebensdauer der energieeffizienten High Brightness LEDs.

„LEDgine 2 LS“ wird mit einer weltweit einsetzbaren externen Stromversorgung geliefert. Es ist mit einer hochwertigen optischen Baugruppe sowie einer integrierten Führung für optische Einsatzfilter mit 28 mm Durchmesser ausgestattet. Austauschbare Adapter ermöglichen es, Lichtleiter mit unterschiedlichen Anschlussring-Durchmessern zu verwenden.

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräte-industrie, Solarenergie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich bewusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In über 40 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. Rund 17.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2009/2010 einen Weltumsatz von rund 2,9 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.

Zeichen: 1837 (inkl. Leerzeichen)

Download-Link zur ZIP-Datei enthält das Motiv in Printqualität:
http://www.schott-pictures.net/presskit/136450.ledgine-2-ls

Bild Nr. 135891. SCHOTT „LEDgine 2 LS“ als Stand-Alone-Version.Quelle: SCHOTT

Pressebilder finden Sie zum Download unter http://www.schott-pictures.net
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Jürgen Freitag
Sales Manager Medical Components
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131 / 66-7744
Fax: +49 (0)6131 / 66-7850
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Klaus Bernhard Hofmann
Leiter Corporate Public Relations
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-3662
Fax: +49 3641/2888-9140
SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.