Presseinformationen der SCHOTT AG

17.01.2013, SCHOTT AG, Mainz/München

BAU 2013: Neue Glasprofile von SCHOTT ermöglichen einzigartiges Innendesign

CONTURAX® Pro eröffnet als „nicht rundes“ Glasrohr neue Perspektiven für Architekten, Designer und Künstler
Als Experte für Spezialgläser ist es SCHOTT auf Basis jahrelanger Erfahrung gelungen, mit CONTURAX® Pro ein neuartiges, nicht rundes Glasrohr zu entwickeln. Die Profilrohre überzeugen durch hohe Transparenz und Temperaturwechselbeständigkeit, harte, glatte Oberflächen für weitestgehende Resistenz gegen Kratzer sowie geometrische Genauigkeit für präzise Verarbeitung. Mit einer Vielfalt von Formen ist CONTURAX® Pro ein Glas mit einem breiten Anwendungsspektrum im Bereich Architektur, Kunst und Design. Die Umsetzung einer 12 Meter langen Glaswand – hier auf der glasstec 2012 in Düsseldorf – wurde mit der Firma Octatube (NL) realisiert.
Als Experte für Spezialgläser ist es SCHOTT auf Basis jahrelanger Erfahrung gelungen, mit CONTURAX® Pro ein neuartiges, nicht rundes Glasrohr zu entwickeln. Die Profilrohre überzeugen durch hohe Transparenz und Temperaturwechselbeständigkeit, harte, glatte Oberflächen für weitestgehende Resistenz gegen Kratzer sowie geometrische Genauigkeit für präzise Verarbeitung. Mit einer Vielfalt von Formen ist CONTURAX® Pro ein Glas mit einem breiten Anwendungsspektrum im Bereich Architektur, Kunst und Design. Die Umsetzung einer 12 Meter langen Glaswand – hier auf der glasstec 2012 in Düsseldorf – wurde mit der Firma Octatube (NL) realisiert.
Mainz/München, 17. Januar 2013 – Mit einer Glaswand aus Profilrohren bietet SCHOTT auf der BAU 2013 einen echten Hingucker. Der internationale Technologiekonzern präsentiert mit CONTURAX® Pro ein neuartiges, nicht rundes Glasrohr, das Architekten, Designern und Künstlern völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für Innendesign bietet. CONTURAX® Pro zeichnet sich vor allem durch seine vielfältigen Formen aus: quadratisch, rechteckig und auch Kombinationen aus rund und eckig sind möglich. Trennwände, Tür- und Fensterrahmen, Lichtlösungen sowie Beschattungssysteme lassen sich unter anderem damit gestalten. Die auf der BAU 2013 vorgestellte Installation besitzt beispielsweise eine Länge von 3 Metern und einer Höhe von 3,20 Metern. Zu sehen ist sie in Halle C2, Stand 139.

Nicht nur die Optik, auch die inneren Werte von CONTURAX® Pro überzeugen. So bietet das Glas eine kratzfeste Oberfläche und hohe geometrische Genauigkeit, wodurch es sich präzise verarbeiten lässt. Auch können ihm schnelle Temperaturwechsel nichts anhaben.

„Mit seiner Vielfalt von Formen verleiht CONTURAX® Pro jedem Raum einen einzigartigen, neuen Look und lässt manches bislang nicht realisierbares Design- und Architektur-Projekt Wirklichkeit werden“, erklärt Klaas Roelfsema, Regional Sales Manager SCHOTT Tubing N.W. Europe.

  SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit mehr als 125 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Solarenergie, Transportation und Architektur. Das Unternehmen hat den klaren Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich be¬wusst für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 40 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 17.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Weltumsatz von rund 2,9 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.schott.com/bau2013d

Download-Link zur ZIP-Datei enthält das Motiv in Printqualität:
http://www.schott-pictures.net/presskit/186960.bau2013-pi004-d

Bild-Nr. 184605: Die Glaswand wurde auf der Sonderschau "Glasstecnology Live" im Rahmen der Messe Glasstec ausgestellt. Sie besteht aus CONTURAX® Pro Röhren und wurde mit blauem Licht beleuchtet. Die 12m lange und 3m hohe Wand ist ein gemeinsames Projekt mit dem Unternehmen Octatube. Foto: SCHOTT

Bild-Nr. 185202: Als Experte für Spezialgläser ist es SCHOTT auf Basis jahrelanger Erfahrung gelungen, mit CONTURAX® Pro ein neuartiges, nicht rundes Glasrohr zu entwickeln. Die Profilrohre überzeugen durch hohe Transparenz und Temperaturwechselbeständigkeit, harte, glatte Oberflächen für weitestgehende Resistenz gegen Kratzer sowie geometrische Genauigkeit für präzise Verarbeitung. Mit einer Vielfalt von Formen ist CONTURAX® Pro ein Glas mit einem breiten Anwendungsspektrum im Bereich Architektur, Kunst und Design. Die Umsetzung einer 12 Meter langen Glaswand – hier auf der glasstec 2012 in Düsseldorf – wurde mit der Firma Octatube (NL) realisiert. Foto: SCHOTT

Mehr Pressebilder finden Sie zum Download unter http://www.schott-pictures.net
Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Christina Rettig
PR Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz

Tel.: +49 (0)6131/66-4094
Fax: +49 (0)3641/2888-9141
E-Mail
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Klaus Bernhard Hofmann
Leiter Corporate Public Relations
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Germany
Tel.: +49 6131/66-3662
Fax: +49 3641/2888-9140
E-Mail