BOROFLOAT® - Inspiration durch Qualität

Vielseitigkeit hat einen Namen

Die Erfolgsgeschichte von BOROFLOAT® ist geprägt durch die Vielseitigkeit sowie durch die einzigartige Summe der Produkteigenschaften dieses Borosilicatglases. Und diese Geschichte schreiben wir weiter. Im Dialog mit unseren Kunden entwickeln wir Lösungen für die Herausforderungen von morgen.
Ob als Scheibe in der Backofentür oder als Biochip in der modernen Medizintechnik, ob als Bestandteil von Bühnenscheinwerfern, Kinoprojektoren oder in Tauchrobotern – nur wenige Gläser sind so vielseitig einsetzbar wie BOROFLOAT®. Sogar im All, verarbeitet in Weltraumteleskopen, ermöglicht es Wissenschaftlern den Blick in neue Dimensionen.

BOROFLOAT® 33 ist das weltweit erste gefloatete
Borosilicat-Flachglas aus Deutschland. Neben seiner Planität und einzigartigen Qualität besticht es durch hervorragende thermische, optische, chemische sowie mechanische Eigenschaften. Die chemische Zusammensetzung und physikalischen Werte von BOROFLOAT® 33 entsprechen der DIN ISO 3585 bzw. EN 1748 T1.
Entdecken Sie BOROFLOAT® 33 neu und erleben Sie das grenzenlose Potential unserer vielseitigsten Materialplattform.

 

 

BOROFLOAT Chemische Zusammensetzung

Fertigung im Microfloat-Verfahren

SCHOTT stellt BOROFLOAT® 33 im Microfloat-Verfahren unter Einsatz modernster Technologie her. Dadurch erhält es neben einer guten Homogenität eine spiegelglasähnliche Oberfläche, eine sehr gute Planität und eine hervorragende optische Qualität.
Messen & Events
31.
Januar
Messe Photonics West, San Francisco, USA, 31.01 - 02.02.2017