Thermische Eigenschaften

Nur die Temperaturen schwanken

Aufgrund seines besonders geringen Ausdehnungskoeffizienten zeichnet sich BOROFLOAT® durch eine hohe Temperaturbeständigkeit aus. Zudem behauptet sich unser Borosilicatglas durch seine hervorragende Temperaturwechselbeständigkeit in Hochleistungslampen, Kinoprojektoren und Sichtscheiben chemischer Reaktoren. Abkühlungen machen dem Spezialglas ebenso wenig aus wie große Temperaturunterschiede – etwa zwischen einer heißen Scheibenmitte und dem kalten Scheibenrand.

Produktvorteile

Hervorragende thermische Widerstandsfähigkeit
  • Sehr gute Temperaturbeständigkeit
  • Hervorragende Temperaturwechselbeständigkeit
  • Thermisch vorspannbar
  • Thermisch 3D-formbar
Thermische Eigenschaften
Nominaler mittlerer thermischer
Längenausdehnungskoeffizient α (20 - 300 °C)

3,25 x 10-6 K-1 *
Spezifische Wärmekapazität cp (20 - 100 °C) 0,83 kJ/(kg·K)-1
Spezifische Wärmeleitfähigkeit λ (90 °C) 1,2 W/(m·K)-1

* Gemäß ISO 7991
Maximale Einsatztemperaturen
bei Kurzzeitbelastung (< 10 h)
500 °C
bei Langzeitbelastung (≥ 10 h) 450 °C
Viskosität von BOROFLOAT® 33
Einsinktemperatur / Working Point (104 dPas)
1270 °C
LITTLETON-Temperatur / Softening Point (107,6 dPas) 820 °C
Obere Kühltemperatur / Annealing Point (1013 dPas) 560 °C
Untere Kühltemperatur / Strain Point (1014,5 dPas) 518 °C
Transformationstemperatur (Tg) 525 °C
Messen & Events
31.
Januar
Messe Photonics West, San Francisco, USA, 31.01 - 02.02.2017
05.
Juli
Messe SicherheitsExpo, München, Deutschland, 05.07 - 06.07.2017