Was Sie schon immer über Glas wissen wollten

Die häufigsten Fragen unserer Kunden

1. Wie erreicht man die Stärke bei Brillengläsern?

Brechung ist über den Brechungsindex spezieller optischer Gläser und über Schliff veränderbar und dadurch als Ausgleichsstärke zu Fehlsichtigkeit in Form der Brillengläser nutzbar. Es gibt über 120 verschiedene optische Gläser.

2. Welches sind die Hauptbestandteile von Glas? In welchem Verhältnis werden die Hauptbestandteile miteinander vermischt?

ca. 60 Teile Sand = 24 %
ca. 180 Teile Pottasche = 74 %
ca. 5 Teile Kalk/Kreide = 2 %

Diese Bestandteile nennt das erste überlieferte Rezept aus Assyrien (ca. 640 v. Chr.). Zur Erreichung von Einfärbungen und zusätzlichen Eigenschaften werden Zuschlagstoffe, Metalle und seltene Erden verwendet.

3. Wie wird Glas produziert?

Glas wird in feuerfest ausgekleideten Wannen, welche heute durch Öl, Gas oder elektrisch beheizt werden, geschmolzen und danach

a) gezogen, gewalzt (Flachglas)
b) gepresst, geblasen (Hohlglas)


und ggf. noch weiter veredelt:
a) beschichtet
b) bedruckt
c) geschliffen
d) gebohrt
e) facettiert
f) mattiert
g) vorgespannt (gehärtet).

4. Wie entsteht Milchglas?

Milchglas entsteht durch Mattierung von Klarglas oder als Milchüberfangglas oder als Klarglas mit weißem Siebdruck.

Milchüberfangglas ist klares Flachglas, welches beim Ziehen mit dünnem Trübglas (weiß) überzogen und verschmolzen wird. Milchüberfanggläser werden z.B. als Abdeckscheiben für Beleuchtungseinheiten für eine blendfreie Beleuchtung, als Glasabdeckungen für beleuchtete Displays und als Funktionsanzeigen-Gläser verwendet.

5. Wie entsteht buntes Glas?

Durch Zugabe von farbbildenden Stoffen können durchgefärbte farbige Gläser erzeugt werden, auch nachträgliche farbige Beschichtung oder lichtdurchlässige Bedruckung ist möglich.

6. Bei welchen Temperaturen fängt Glas an zu schmelzen?

Je nach Glastyp, abhängig von der Gemengezusammensetzung, beträgt die Schmelztemperatur zwischen ca. 1000 °C und 1600 °C.

7. Wann wurde Glas zum ersten Mal produziert?

Man weiß von Glasproduktion im alten Ägypten ca. 8000 v. Chr., in Mesopotamien und Mykene, China und Nordtirol.

8. Wie entsteht verspiegeltes Glas?

Verspiegelte Gläser sind durch das Aufdampfen, Beschichten oder Bedrucken mit metallischen Materialien wie Silber, Gold, Kupfer, etc. erreichbar.

9. Warum schützt Glas vor UV-Strahlung?

Spezielle Gläser oder bedampfte Gläser haben im UV-Wellenbereich ein Sperrfilter, welches die Durchlässigkeit für UV-Strahlen reduziert oder ausschließt.

10. Wie viele verschiedene Glasarten gibt es bei SCHOTT?

SCHOTT fertigt über 50.000 verschiedene Artikel mit über 400 Glasarten.

11. Warum ist eine Glasfaserlampe nicht warm?

Vor Lichteintritt in die Faser verhindert ein Infrarot-Sperrfilter den Wärmedurchgang bis zum Lichtaustritt am Ende der Glasfaser.

12. Wie wird Glas geschnitten?

Mit dem Laserstrahl wird das Glas definiert aufgeheizt – unmittelbar gefolgt von einem kalten Strahl aus Luft oder einem Flüssigkeits-/Luftgemisch. Diese thermisch induzierten Spannungen lassen das Glas bis hin zur vollständigen Trennung definiert reißen. Das Ergebnis sind Schnittkanten höchster Qualität.

13. In welchem Bereich findet Faseroptik ihre Anwendung?

Faseroptische Komponenten finden vielerorts Anwendung, z. B. in den Bereichen
Beleuchtung (Lichtleiter und Lichtquellen für Innen-/Außenanwendungen, Vitrinen, Dekoration, Automobil, Flugzeug) Fiber Light Display (faseroptisch beleuchtete Displays für Werbeschilder, Informationstafeln) Industrie (Lichtleiter und Querschnittswandler für kundenspezifische industrielle Bauteile) Kaltlichtquellen (für den Einsatz in Labor, Fotografie, Mikroskopie) Medizin (Faserstäbe/-kegel für medizinische Geräte und Dental-Anwendungen) Signal (Lichtleiter für Wechselzeichengeber auf Autobahnen, Flughäfen und in Tunnels)

14. Warum ist Faseroptik besonder sicher und besonders schonend (z. B. für Objekte in Vitrinen)?

Kaltes Licht bei faseroptischer Beleuchtung hat den Vorteil, dass wertvolle Vitrinen-Objekte nicht durch Aufheizung vergilben können.

15. Wie wird Glas keramisiert?

Ein für Keramisierung speziell mit Keimbildern gemischtes und geschmolzenes Glas wird in einem Zeit-Temperatur-Prozess zum Keramisieren gebracht, wobei nach dem Ende des Prozesses ein Glas-Kristall-Mischkörper entsteht, der die gewünschten Eigenschaften, z. B. einer Kochfläche hat.

16. Wie lange muss Glas auskühlen?

Gläser müssen zur Vermeidung von Spannungen im Material langsam auf Umgebungstemperatur gebracht werden. Dies geschieht in zeitgesteuerten Kühlöfen. Je nach Glasmenge bzw. Glasart liegt diese "Kühlzeit", die eigentlich ein gesteuertes "Herunterheizen" ist, im Stunden- bis Monatsbereich.

17. Welche Temperatur haben die Kühlöfen?

"Kühlöfen" haben am Anfang des Prozesses eine der Produktionstemperatur / Verformungstemperatur angepasste Temperaturhöhe, die am Ende des Prozesses der Umgebungstemperatur entspricht. Dies ist ein von Produkt bzw. Glasart abhängiges individuelles Temperatur-Zeit-Profil.

18. Wie sieht eine Glasmacherpfeife aus?

19. Was ist Gussglas (verschiedene Arten)?

Gussglas bezeichnet eine im Produktionsverfahren Guss hergestellte Glasfamilie. Zu ihr gehören Rohglas, Ornamentglas, Gartenklarglas, Drahtglas und Drahtornamentglas. Auch farbiges Gussglas ist möglich.

20. Was versteht man unter veredeltem Flachglas?

Veredeltes Flachglas ist Floatglas, welches nachträglich
geschnitten gebohrt kantenbearbeitet facettiert bedruckt beschichtet vorgespannt (gehärtet) im Sandwich verklebt / gefügt
werden kann und so den unterschiedlichen Zusatzanforderungen genügt.
Spiegel werden durch die Belegung von Flachglas auf der Rückseite mit

21. Wie kann man Gläser entspiegeln?

Die Beschichtung von Glasoberflächen ist ein Verfahren, das nach aktuellem Stand der Technik auch die weitestgehende Entspiegelung gewährleistet. Dies spielt sowohl bei Brillenglas, Schaufenster- und Dekorationsgläsern eine große Rolle.