PYRAN® 

Auf einen Blick

Überragende Qualitäten

PYRAN® Brandschutzverglasungen aus Borosilicat sind gebräuchlichen Sicherheitsgläsern aus Kalk-Natron weitaus überlegen:
  • Höhere Temperaturunterschiedsfestigkeit: vorgespanntes Borosilicatglas besitzt im Vergleich eine höhere Temperaturunterschiedsfestigkeit und kann somit mit üblichen Glaseinständen (15 +/- 2mm) verglast werden.
  • Höherer Erweichungspunkt: durch Eigenstandszeiten > 30 Minuten sind große Scheibenformate und einfachste Rahmenkonstruktionen möglich
  • Höhere Viskosität: durch das geringe Fließverhalten aufgrund der hohen Zähigkeit von Borosilicatglas sind bei erhöhten Glaseinständen Feuerwiderstandszeiten > 90 Minuten zu erreichen
  • Keine Bildung von NiS-Kristallen: die chemische Zusammensetzung des Borosilicatglases bietet der Entstehung von NiS-Kristallen keine Chance. Ein Spontanbruch des Glases aufgrund derartiger Einschlüsse kann bei der Verwendung von PYRAN® ausgeschlossen werden.



Bewährt und sicher

Selbst bei größter Hitze bleibt PYRAN® transparent. Das sichert im Brandfall lebensnotwendige Einsichtnahme und erleichtert die Evakuierung. Exzellente Farbwiedergabe und hohe Transmission im sichtbaren und im UV-Bereich sorgen dafür, dass man das Plus in Sachen Sicherheit nicht durch Abstriche an der Optik bezahlt. Nicht umsonst hat sich PYRAN® über Jahrzehnte bewährt– in Flughäfen, Krankenhäusern, Hotels, Industriebauten, Museen, Büros, Schulen, Einkaufszentren, Sportbauten und selbst auf Passagierschiffen.

Zulassungen

Zulassungen
Öffnen sie die Zulassungen in einem separaten Fenster.

Anwendungen

Türen

Ob in einer Konstruktion mit Holz oder Stahl, gemeinsam mit Systempartnern entwickelt die SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH Türen mit PYRAN®, die hervorragend geeignet und für Märkte außerhalb Deutschlands* zugelassen sind.

*Im deutschen Baurecht existieren G (E) Türen nicht.

Fassade

Brandschutzverglasungen für Fassaden werden zum Schutz von vertikalem Feuerüberschlag eingesetzt, wodurch ein Brandübertrag auf angrenzende Bebauung verhindert werden kann.
ISO PYRAN® S eignet sich für alle Anwendungsbereiche, mit multifunktionalen Anforderungen wie z.B. Wärme-, Sonnen- und Schallschutz, verbunden mit originellem Design. Gemeinsam mit Systempartnern entwickelt die SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH Konstruktionen mit PYRAN®, die international zugelassen und hervorragend für den Einsatz in Fassaden geeignet sind.

Dach

Brandschutzverglasungen in Dächern werden überall dort eingesetzt, wo der Feuerüberschlag von unten nach oben zu verhindern ist. Da die Gläser besonderen Belastungen ausgesetzt sind, ist für den Überkopfbereich die Verwendung von Verbundsicherheitsglas gemäß den Technischen Richtlinien für linienförmig gelagerte Verglasungen baurechtlich vorgeschrieben.
ISO PYRAN® S in einfachen und leichten Spezialaufbauten kann somit im Überkopfbereich eingesetzt werden.

Trennwände

Transparente Brandschutztrennwände bieten raumübergreifenden Tageslichteinfall und schützen im Brandfall. Treppenraumzugänge werden elegant und wirksam abgesichert. Eingesetzt als Oberlicht bietet PYRAN® die Möglichkeit Ästhetik und Funktion zu verbinden und ermöglicht eine natürliche Belichtung des Innenraumes.

Rauchschürzen

PYRAN® ist ideal für den Einsatz in Rauchschürzen in stark frequentierten Bereichen wie Atrien, Einkaufszentren und U-Bahnhöfen.
Systeme mit PYRAN® S verzichten komplett auf Rahmenkonstruktionen. Dies ist das Ergebnis einer perfekten Symbiose aus Glasscheiben, die untereinander mittels einer kaum wahrnehmbaren Fuge verbunden sind sowie Punkthaltern und Befestigungsarmen, welche die Glasscheiben in eine filigrane Tragkonstruktion einbetten.

Produkttypen

PYRAN® S
ISO PYRAN® S
PYRAN® white
PYRAN® G
  • Dauerhafte Transparenz und Beständigkeit
  • Feuerwiderstandsklassen: E (G) 30 - E (G) 120
  • Dickenspektrum von 5 bis 12 mm
  • Maximale Abmessungen 1800 mm x 3600 mm (Dicken >/= 8mm)
  • Erfüllt die Anforderungen an ein ESG
  • Kombinierbar mit weiteren Funktionsgläsern
  • Borosilicatglas als Materialbasis

Technische Daten

Glastyp Feuer-widerstands-klasse Dicke Gewicht Ug-Wert g-Wert Lichttrans- mission Schall-dämm- wert
  nach EN 13501 [mm] [kg/m2] [k/Wm2] [%] [%] [dB]
PYRAN® S E(G) 30 5 11,4 5,8 91 92 30
E(G) 30 - 120 6 13,7 5,8 91 92 31
E(G) 30 - 120 8 18,2 5,8 90 92 32
E(G) 30 - 120 10 22,8 5,8 90 92 33
E(G) 30 - 120 12 27,4 5,8 90 92 34
PYRAN® white E(G) 30 5 11,1 5,8 91 92 30
E(G) 30 6,5 14,5 5,8 91 92 31
Isolierglas
ISO PYRAN® S E(G) 30 24   2,7 78 83 33
E(G) 30 26   2,7 75 82 34
E(G) 30 - 90 25   2,7 78 83 33
E(G) 30 - 90 27   2,7 75 82 34
Wärmeschutz
ISO PYRAN® S E(G) 30 24   1,4 61 82 33
E(G) 30 24   1,4 65 82 33
E(G) 30 - 90 25   1,4 61 82 34
E(G) 30 - 90 25   1,4 65 82 34
ISO PYRAN® S-D E(G) 30 - 60 28   1,4 55 79  
E(G) 30 - 60 28   1,4 64 79  
E(G) 30 - 60 30   1,4 54 78 39
E(G) 30 - 60 30   1,4 64 78 39
Sonnenschutz
ISO PYRAN® S E(G) 30 26   1,4 27 50 34
E(G) 30 26   1,4 22 41 34
E(G) 30 26   1,4 17 30 34
E(G) 30 26   1,4 30 47 34
E(G) 30 - 90 26   1,4 27 50 33
E(G) 30 - 90 26   1,4 22 41 33
E(G) 30 - 90 26   1,4 17 30 33
E(G) 30 - 90 26   1,4 30 47 33
Schallschutz
ISO PYRAN® S-D E(G) 30 - 60 35   2,7     42
E(G) 30 - 60 30   1,4 54 78 39
E(G) 30 - 60 30   2,7     41
E(G) 30 - 60 45   2,7     43
E(G) 30 - 60 45   2,7     43
E(G) 30 - 60 34   2,7     45

SCHOTT Technical Glass Solutions ist Mitglied beim Institut Bauen und Umwelt e.V.

Mit unserer Mitgliedschaft unterstützen wir die Vereinsziele des Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) – insbesondere die Förderung des nachhaltigen Bauens. Das IBU betreibt hierzu ein Typ III-Umweltdeklarationsprogramm nach ISO 14025 und EN 15804. Durch die Erstellung von Umwelt-Produktdeklarationen (en: Environmental Product Declarations, kurz: EPDs) und ihre Veröffentlichung im Deklarationsprogramm des IBU stellen wir alle relevanten Umweltinformationen zu unseren Produkten öffentlich zur Verfügung. Die in einer EPD enthaltenen Daten basieren auf einer Ökobilanz und werden von unabhängigen Prüfern verifiziert. EPDs bewerten die Umweltverträglichkeit eines Produktes nicht, sondern dienen Experten verschiedener Disziplinen, wie zum Beispiel Architekten, Fachplanern, Ingenieuren oder Auditoren, als verlässliche und unabhängig geprüfte Informationsquelle. Sie ermöglichen fundierte Entscheidungen und Bewertungen im Rahmen einer integrierten Planung, beispielsweise hinsichtlich der Produktauswahl und der Gebäudezertifizierung.

Downloads

SCHOTT verwendet auf dieser Website Cookies, um die Seiten optimiert darzustellen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.