BMW Welt, München
BMW Welt, München

SCHOTT PYRAN®Überragende Qualitäten

Zusammenfassung

PYRAN® S – Auf einen Blick

Merkmale

PYRAN® S


PYRAN® S ist ein monolithisches, thermisch vorgespanntes Borosilicat-Einscheibensicherheitsglas nach DIN EN 13024-1. Als Bestandteil von Brandschutzverglasungen der Feuerwiderstandsklassen E (G) 30, E (G) 60, E (G) 90 und E (G)120 hat es sich seit Jahren in einer Vielzahl von Objekten aufgrund seiner überragenden optischen sowie mechanischen Eigenschaften bewährt.

  • Borosilicat-ESG
  • Feuerwiderstandsklassen:
  • E (G) 30 bis 120
    EW 30 bis 60
  • Glasdicken: bis 12 mm Dicke

Produktvarianten von PYRAN® S

PYRAN® S - Entspiegeltes Glas
PYRAN® S mit anti Reflexion Beschichtung erfüllt wichtige Funktionen gleichzeitig. Eine freie Sicht durch geringere Restreflexion wird erzielt und durch zusätzliche Sicherheit im Brandfall von bis zu 2 Stunden ergänzt.Die Reflexion von 8% bei unbeschichtetem Floatglas kann auf 1% bei beschichteten Borosilicatglas gesenkt werden.
PYRAN® S entspiegeltes Glas ist ein beidseitig im Tauchverfahren entspiegeltes, monolithisch und thermisch gehärtetes Borosilicatglas. Beschichtet ist das Glas mit einem harten, witterungsbeständigen und mehrschichtigen Interferenzsystem, das zusätzlich Metalloxide enthält.

PYRAN® S - Stoßfugenverglasung
PYRAN® S als Stoßfugenverglasung fügt sich unkompliziert in anspruchsvoll gestaltete Architektur ein. So verbindet das Stoßfugensystem PYRAN® S die Glasscheiben anhand einer Spezialsilikonfuge untereinander rahmenlos.Dies erlaubt die Kreation filigraner, fast endloser Glasbänder und gewährt jederzeit freie Sicht – ohne störende vertikale Pfostenprofile. Ideal für Anwendungen, in denen Brandschutz mit maximaler Sicht und minimalen Störfaktoren kombiniert werden soll.

PYRAN® S - Punktgehaltene Verglasung
Systeme mit PYRAN® S als punktgehaltene Verglasung verzichten komplett auf Rahmenkonstruktionen. Dies ist das Ergebnis einer perfekten Symbiose aus Glasscheiben, die untereinander mittels einer kaum wahrnehmbaren Fuge verbunden sind sowie Punkthaltern und Befestigungsarmen, welche die Glasscheiben in eine filigrane Tragkonstruktion einbetten. Auch unter extremsten Bedingungen, wie hohen Lasten aus Winddruck oder Windsog, werden die Scheiben zwängungsfrei, rutschfest und dauerhaft arretiert.

PYRAN® S – Verbundsicherheitsglas
Überall dort wo besondere Anforderungen an Schallschutz und Absturzsicherheit gefordert werden bietet PYRAN® S Verbundsicherheitsglas, als Laminat aus PYRAN® S und Kalknatronglas oder Einscheibensicherheitsglas, eine Lösung. Die Verwendung gemäß TRLV und TRAV ist in der allgemein bauaufsichtlichen Zulassung Z-70.3-145 festgeschrieben. Zusätzlich existieren zum Nachweis der Absturzsicherheit allgemein bauaufsichtliche Prüfzeugnisse nach TRAV mit Holz- oder Stahlrahmen.

Technische Daten

Glastyp Feuer-
wider-
stands-
klasse
Dicke Gewicht Ug-Wert g-Wert Licht-
transmission
Schall-
dämmwert
  nach EN 13501
[mm]
[kg/m2]
[W/m2K]
[%]
[%]
[dB]
PYRAN® S E(G) 30
5
11,4
 
91
92
30
E(G) 30 - 120
6
13,7
 
91
92
31
E(G) 30 - 120
8
18,2
 
90
92
32
E(G) 30 - 120
10
22,8
 
90
92
33
E(G) 30 - 120
12
27,4
 
90
92
34

Kontakt

Vertriebsleiter vor Ort:

 

Gebiet Nord-Ost-Süd:
Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bayern


Claus-Peter Jacobi
Tel.: +49 (0)171/2247138
Fax: +49 (0)351/8801067

 

Gebiet Nord-West-Süd:
Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg

 

Frank Thomas
Tel.: +49 (0)171/2247144
Fax: +49 (0)651/99189289

SCHOTT
Technical Glass Solutions GmbH

Otto-Schott-Strasse 13
07745 Jena
Germany

 +49 (0)3641/681-4666
 +49 (0)3641/28889-311

Auf einen Blick

Anwendungen

Brandschutzverglasungen mit PYRAN® wirken im Brandfall der Ausbreitung von Feuer, heißen Gasen und Rauch entgegen. Selbst unter größten thermischen Belastungen bleiben sie durchsichtig und gewährleisten somit die gefahrlose Evakuierung von Personen aus brennenden Gebäuden. Ob als Ganzglastür oder in einer Konstruktion mit Holz oder Stahl, gemeinsam mit Systempartnern entwickelt die SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH Konstruktionen mit PYRAN®, die hervorragend geeignet und international zugelassen sind.

Produkttypen

PYRAN® S


PYRAN® S ist ein monolithisches, thermisch vorgespanntes Borosilicat-Einscheibensicherheitsglas nach DIN EN 13024-1. Als Bestandteil von Brandschutzverglasungen der Feuerwiderstandsklassen E (G) 30, E (G) 60, E (G) 90 und E (G)120 hat es sich seit Jahren in einer Vielzahl von Objekten aufgrund seiner überragenden optischen sowie mechanischen Eigenschaften bewährt.

  • Borosilicat-ESG
  • Feuerwiderstandsklassen:
  • E (G) 30 bis 120
    EW 30 bis 60
  • Glasdicken: bis 12 mm Dicke

Produktvarianten von PYRAN® S

PYRAN® S - Entspiegeltes Glas
PYRAN® S mit anti Reflexion Beschichtung erfüllt wichtige Funktionen gleichzeitig. Eine freie Sicht durch geringere Restreflexion wird erzielt und durch zusätzliche Sicherheit im Brandfall von bis zu 2 Stunden ergänzt.Die Reflexion von 8% bei unbeschichtetem Floatglas kann auf 1% bei beschichteten Borosilicatglas gesenkt werden.
PYRAN® S entspiegeltes Glas ist ein beidseitig im Tauchverfahren entspiegeltes, monolithisch und thermisch gehärtetes Borosilicatglas. Beschichtet ist das Glas mit einem harten, witterungsbeständigen und mehrschichtigen Interferenzsystem, das zusätzlich Metalloxide enthält.

PYRAN® S - Stoßfugenverglasung
PYRAN® S als Stoßfugenverglasung fügt sich unkompliziert in anspruchsvoll gestaltete Architektur ein. So verbindet das Stoßfugensystem PYRAN® S die Glasscheiben anhand einer Spezialsilikonfuge untereinander rahmenlos.Dies erlaubt die Kreation filigraner, fast endloser Glasbänder und gewährt jederzeit freie Sicht – ohne störende vertikale Pfostenprofile. Ideal für Anwendungen, in denen Brandschutz mit maximaler Sicht und minimalen Störfaktoren kombiniert werden soll.

PYRAN® S - Punktgehaltene Verglasung
Systeme mit PYRAN® S als punktgehaltene Verglasung verzichten komplett auf Rahmenkonstruktionen. Dies ist das Ergebnis einer perfekten Symbiose aus Glasscheiben, die untereinander mittels einer kaum wahrnehmbaren Fuge verbunden sind sowie Punkthaltern und Befestigungsarmen, welche die Glasscheiben in eine filigrane Tragkonstruktion einbetten. Auch unter extremsten Bedingungen, wie hohen Lasten aus Winddruck oder Windsog, werden die Scheiben zwängungsfrei, rutschfest und dauerhaft arretiert.

PYRAN® S – Verbundsicherheitsglas
Überall dort wo besondere Anforderungen an Schallschutz und Absturzsicherheit gefordert werden bietet PYRAN® S Verbundsicherheitsglas, als Laminat aus PYRAN® S und Kalknatronglas oder Einscheibensicherheitsglas, eine Lösung. Die Verwendung gemäß TRLV und TRAV ist in der allgemein bauaufsichtlichen Zulassung Z-70.3-145 festgeschrieben. Zusätzlich existieren zum Nachweis der Absturzsicherheit allgemein bauaufsichtliche Prüfzeugnisse nach TRAV mit Holz- oder Stahlrahmen.

PYRAN® S – Technische Daten

TECHNISCHE INFORMATIONEN
Glastyp Feuer-
wider-
stands-
klasse
Dicke Gewicht Ug-Wert g-Wert Licht-
transmission
Schall-
dämmwert
  nach EN 13501
[mm]
[kg/m2]
[W/m2K]
[%]
[%]
[dB]
PYRAN® S E(G) 30
5
11,4
 
91
92
30
E(G) 30 - 120
6
13,7
 
91
92
31
E(G) 30 - 120
8
18,2
 
90
92
32
E(G) 30 - 120
10
22,8
 
90
92
33
E(G) 30 - 120
12
27,4
 
90
92
34
Vertriebsleiter vor Ort:

 

Gebiet Nord-Ost-Süd:
Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bayern


Claus-Peter Jacobi
Tel.: +49 (0)171/2247138
Fax: +49 (0)351/8801067

 

Gebiet Nord-West-Süd:
Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg

 

Frank Thomas
Tel.: +49 (0)171/2247144
Fax: +49 (0)651/99189289

SCHOTT
Technical Glass Solutions GmbH

Otto-Schott-Strasse 13
07745 Jena
Germany

 +49 (0)3641/681-4666
 +49 (0)3641/28889-311