Im Land der aufgehenden Sonne

Finetech, Lens Expo, NanoMicro biz: In Japan überzeugte SCHOTT Advanced Optics im April auf gleich drei Fachmessen

Auf dem japanischen Markt genießen die Produkte von SCHOTT Advanced Optics bereits seit Jahren hohes Ansehen. Da war es nur folgerichtig, den Besuchern mehrerer Fachmessen anzubieten, sich ein eigenes Bild von aktuellen Innovationen made in Germany zu machen.

So nahm die Fachwelt auf der Finetech, eine der weltweit größten Fachausstellungen für Flachbildschirme, mit großem Interesse das Highlight am Stand von SCHOTT Advanced Optics in Augenschein: ultradü̈nnes Glas auf Rolle. Aber auch CONTURAN® DARO, die neuartige Beschichtung für Touch-Anwendungen, fand bei dem internationalen Publikum großen Anklang. Das Pressemeeting in der SCHOTT Vertretung in Tokio am Vorabend der Messe verzeichnete ebenfalls viele Teilnehmer.

Weiter ging es nach Yokohama, wo im Rahmen der OPIE (Internationale Ausstellung für Optik und Photonik) gleichzeitig die Lens Expo sowie die NanoMicro biz stattfanden. Hochhomogene Glasarten bis zu den Qualitätsstufen H4 und H5, die sich immer größerer Nachfrage erfreuen, sowie Wafer und ultradü̈nne Gläser waren hier die Schwerpunkte der erfolgreichen Präsentationen.

„Drei Messen innerhalb von zwei Wochen sind natürlich ein Kraftakt“, resü̈miert Uwe Wilkens, Vice President Sales Asia bei SCHOTT Advanced Optics. „Mit mehr als 300 Besuchern an unserem Messestand und dem positivem Feedback hat sich dieser Aufwand mehr als gelohnt.“